Außerordentliche Leder und beste Sattlertechnik

Lederwaren – Überlegen im Gebrauch. Optisch wie haptisch überzeugend.

Funktionale Aspekte bestimmen neben der Haptik und Optik die Auswahl der Leder für Gürtel, Taschen und Kleinlederwaren. Dabei finden unvergleichlich festes und widerstandsfähiges Ochsenleder, klassisches, hochwertiges Rindleder, äußerst feinporiges Kalbleder, gleichermaßen robustes wie weiches Elchleder und ewig haltbares, dabei jedoch sehr feines und glänzendes Pferdeleder Verwendung; ebenso das weiche Leder von Ziege und Hirsch.

Walken und fetten. Dorschtran und Birkenrindenteer.
In der Zurichtung, also dem, was dem im Faß lohgar gewordenen Leder anschließend widerfährt, ergibt sich der große Abstand zu allem, was heute üblich ist: Um dem 1,6–1,8 mm starken Leder die Sprödigkeit zu nehmen und es geschmeidig und beständig zu machen, muß es nach der Gerbung „getränkt“ und gefettet werden. Dies geschieht, um von heutigen Verfahren gar nicht erst zu reden, seit Mitte des 19. Jahrhunderts mit tierischen Talgen, dem sogenannten Gerberfett oder „Dégras“. Wir gehen noch eine Stufe zurück und greifen zu den Mitteln, denen nach Meinung von Kennern die legendären alten Juchtenleder ihren Ruf verdanken: Fischtran und Holzteer. Im rotierenden Walkfaß erhält das Leder von den uralten Fettungsmitteln Dorschtran und Birkenrindenteer eine dauerhafte, sich im Laufe der Zeit vervollkommnende Geschmeidigkeit, dabei imprägniert der Birkenrindenteer das Leder auf natürliche Weise.

Manufactum Aktenmappe

Aktenmappe:
Sattlertechnik bis ins Detail.

Die Nähte sind offenkantig verarbeitet, die Lederkanten mit einem sehr dünnen, umlaufenden Reifelstrich versehen. Diese kaum noch angewandte Sattlertechnik, bei der ein heißes Streicheisen – freihändig über das Leder gezogen – die Kanten belastbarer macht, ist erkennbar an einer feinen Linie, auf der das Leder durch die Temperatureinwirkung gedunkelt ist. Die Griffe sind aus Volleder, was einen handgreiflichen Qualitätsunterschied ausmacht. Beschläge und Schließen dieser Lederwaren kommen aus England. Die schließenden Teile der Schlösser sind aus verzinktem Stahl, die Federn aus Klaviersaitendraht, die Gehäuse aus gedrücktem, vernickeltem Messing.

Diese sehr flache, ungefütterte Aktenmappe bietet Platz für Dokumente in A4-Größe – oder einen Klapprechner. Im Inneren zwei Fächer, von denen das vordere durch eine Lasche mit Druckknöpfen verschlossen werden kann. Da sie ohne zusätzliche Verstärkungen gearbeitet ist, ist sie angenehm leicht und flexibel. Mit einem Schloß und zwei verstellbaren Riemen, die dem Boden zusätzlichen Halt geben.
B 40,5 x H 25 x T 5 cm. Gewicht 960 g.

Manufactum Aktenmappe 398,00 Euro

Trenner
Sonnenleder Damentasche rotgegerbtSonnenleder Damentasche rotgegerbt

Drei Taschen.

Eine Tasche mit mehreren Gesichtern, und verblüffend vielseitig zu nutzen: Eben noch geräumige Universaltasche, wird sie durch zwei einfache Handgriffe – die Seiten lassen sich herunterklappen – zu einer kompakt-eleganten Handtasche. Über die Schulter getragen, zeigt sie ihre dritte Form, weil ein bequemer Ledertrageriemen dann dafür sorgt, daß die Hände frei bleiben. Ob als Handtasche, kleine Reisetasche, für den Einkauf oder für das Büro (auch ein Ordner paßt hinein) – diese Tasche wird allem gerecht.

 

Vielseitige Lederwaren

Das Konzept der funktionalen Vielseitigkeit ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Zwei verdeckt ins Leder eingearbeitete Magnete sichern bei heruntergeklappten Seiten die Form. Die Lederabdeckungen der „unsichtbaren“ Magnete werden sorgfältig von Hand in gerundeter Form eingeschlagen und aufgenäht.

Die kräftigen runden Ledergriffe sind durch eine eingearbeitete Kordel verstärkt, das verbessert den Tragekomfort entscheidend, die Tasche liegt gut in der Hand. Der Trageriemen ist mit zwei Karabinern ausgestattet, so daß er sich, wann immer gewollt, abnehmen läßt. Dann können die Befestigungsringe durch die heruntergeklappten Seitenteile verdeckt werden. Das geräumige Hauptfach macht es leicht, den Überblick zu behalten. Wertsachen und wichtige Papiere kommen in den zwei Reißverschluß-Innenfächern sicher unter, das Mobiltelefon hat ein eigenes Fach.

Über einen Lederriemen mit Karabiner läßt sich der Schlüsselbund gut sichern und bei Bedarf schnell aus der Tasche angeln. Um die klare, an der Funktion orientierte Gestaltung zu unterstreichen, ist die Tasche fast ohne eine sichtbare Naht an den Außenkanten des Hauptkorpus gefertigt – bis hin zum Boden.

Rindleder, vegetabil gegerbt (Lederstärke 2 mm). Vollständig abgefüttert mit einem strapazierbaren Köpergewebe (65% Polyester, 35% Baumwolle). Ledertrageriemen 65 cm lang, Breite 2,7 cm; durch zwei Karabiner abnehmbar. Reißverschlüsse und Karabiner aus Metall. B 39 x H 27 x T 16 cm. Gewicht 1,2 kg.

Sonnenleder Damentasche rotgegerbt 464,00 Euro

Trenner

Handwerkliche Sorgfalt. Die Manufactum Lederwaren.

Unsere Lederkollektion ist mit Sinn und Aufmerksamkeit für Details gemacht, vom Leder bis zur letzten Naht. Die Lederwaren sind ungefüttert; die Lederrückseite bleibt so – mit ihren natürlichen Unregelmäßigkeiten – „ehrlich“ erkennbar. Ihre Nähte sind offenkantig verarbeitet.

 

Leder und Gerbung.

Die Häute englischer und schottischer Rinder werden in England vegetabil gegerbt, und zwar in Faßgerbung, also in langsam drehenden Eichenfässern in einer Lohbrühe, von deren pflanzlichen Zutaten eine jede ihre spezifische Wirkung im lohgaren Leder hinterläßt: von Mimosa, dem Rindengerbstoff der schwarzen Akazie, und von Quebrachoholz erhält es die ausgezeichnete Griffigkeit, von den Gerbstoffen der Edelkastanie seinen schönen rötlichen Farbton.

 

Manufactum Ziehharmonikabörse groß

Aufwendige Falttechnik
Eine in aufwendiger Falttechnik gearbeitete Ziehharmonika-Börse, die mit fünf Fächern Platz für Geldscheine und Papiere bietet und ein Reißverschlußfach für Kleingeld hat.

Die Zwischenstege sind gedoppelt und nehmen (Kredit-)Karten auf. Der Personalausweis findet Platz. Mit dreifach verstellbarem Stufenschloß.

Rindleder, vegetabil gegerbt, Beschläge Messing, matt vernickelt.
Länge 13 cm, Breite 9,5 cm. Gewicht 110 g.

Manufactum Ziehharmonikabörse groß
   ab 99,00 Euro

Manufactum Ziehharmonikabörse klein
   ab 90,00 Euro

Trenner
Trenner
Schroeder Guertel Rot

Lederwaren aus Uetersen. Ludwig Schröder.

Seit 1825 ist die Familie Ludwig Schröder, ansässig im schleswig-holsteinischen Uetersen, im Ledergeschäft. 140 Jahre wurde im eigenen Betrieb Leder gegerbt und zu Lederwaren verarbeitet – bis 1964. Damals gab die Ledermanufaktur die Gerberei auf und spezialisierte sich allein auf die Verarbeitung des Leders zu Gürteln und Taschen von außergewöhnlicher Qualität. Nur bestes, vegetabil oder grubengegerbtes Rindleder aus ausgesuchten europäischen Gerbereien wird verarbeitet. Ein Grundsatz von Schröder: Das Oberleder wird niemals mit Farbe zugespritzt, sondern im Faß mit Farbe durchgefärbt.

Seine Weichheit verdankt der Lederriemen aus der Toskana der pflanzlichen Gerbung. Die Kanten sind sorgfältig dunkel eingefärbt, Handstiche mit Sattlergarn befestigen ihn an der silberfarbenen massiven Messinggußschließe. Farbe Rot. Breite ca. 4 cm.

In den Längen 75, 80, 85, 90, 95, 100, 105, 110, 115, 120 cm.

Schröder Gürtel rot 69,00 Euro

Trenner
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.