Baumwollhosen. Von Pike Brothers, Levi's oder Rofa

Ann Sheppard Five-Pocket-DenimAnn Sheppard Five-Pocket-Denim

Five-Pocket-Jeans.
Mit geradem Bein.

Diese Damenhose im klassischen Five-Pocket-
Stil kommt aus der Arbeitswelt und wird von den Pike Brothers aus einem stabilen 10-Unzen-Denim in Italien hergestellt – nach einem Vorbild aus den 1940er Jahren.

Die vorderen, nach oben gerundeten Taschen-
eingriffe sind mit Metall-
nieten verstärkt, die Gesäßtaschen und beanspruchte Punkte wie die Gürtelschlaufen – für Gürtel bis 4,5 cm Breite – durch kräftige Verriegelungen gesichert.

Gerader Schnitt. Denim aus 100% Baumwolle (10 oz), vorgewaschen. Reißverschluß und Nietknopf Metall. Amerikanische Jeansgrößen.

Ann Sheppard Five-Pocket-Denim 158,00 Euro

Trenner

True Work Wear. Pike Brothers Denim Jeans.

Authentisch in Material und Verarbeitung ist diese Jeans aus dem Hause der „Pike Brothers“ in – tatsächlich – Oberbayern. Ihre Ursprünge liegen im Amerika der frühen 1930er Jahre, in einer Zeit, zu der Hosen aus Denim ausschließlich Arbeiterhosen waren. Das sieht man ihr an und merkt es auch bei einem Griff in das dichte Gewebe: Der Raw Denim fühlt sich zunächst noch sehr rauh, fast brettig an. Daß die Jeans einige Zeit des Eintragens erfordert, versteht sich von selbst.

Pike Brothers Denim Jeans

Produziert wird der echte Jeansstoff mit einem Warengewicht von 11 oz noch auf alten Schützen-
webstühlen, die, das wollen wir nicht verschweigen, nicht mehr in Deutschland stehen, sondern von einer Weberei in der Türkei betrieben werden. Die echten Webkanten, die „selvages“, sind Ausweis seiner webtechnischen Herkunft.

 

Die Jeans hat alle Details ihrer Zeit behalten, neben Gürtelschlaufen auch die Nietenknöpfe zur Befestigung der Hosenträger und den „cinch back“, den verstellbaren Riegel im hinteren Bund zur Weitenregulierung. Den brauchte man, da die Auswahl der Größen noch weitaus kleiner war, als wir das heute bei Jeans kennen – wem die Hosen zu weit waren, der schnallte einfach den „Gürtel“ enger. Gleiches galt für die Länge: Wem die Hosenbeine zu lang waren, der schlug sie eben ein Stück um. Charakteristisch ist auch der gerade Schnitt mit dem hohen Bund. Verriegelungen sichern außerdem die stark beanspruchten Stellen.

Hinweis:
Der Hersteller empfiehlt, die Jeans zunächst einige Monate nicht zu waschen. Um die dunkle Farbe zu erhalten und ein Einlaufen zu verhindern, sollte sie, wenn überhaupt, nur im Kaltwaschgang in der Maschine gewaschen werden. Andernfalls läuft die Hose bei der ersten Wäsche in etwa um eine Größe in der Länge ein. Nicht in den Trockner geben! Eine Waschanleitung liefern wir mit.

Gerader Schnitt. Raw Denim aus 100% Baumwolle (11 oz), nicht vorgewaschen. Nietenknöpfe und Schließe Metall. Amerikanische Jeansgrößen.

Pike Brothers Roamer Pant 158,00 Euro

Trenner
Pike Brothers Hunting Pant

Robust, belastbar. Pike Brothers Hunting Pant.

„Duck Canvas“ wird dieser kräftige Baumwollstoff genannt, aus dem in Schweden noch bis in die 1940er Jahre hinein Hosen für die Jagd und für die Arbeit in Feld, Wald und Flur gemacht wurden. Das feste Material kommt mit einem Warengewicht von 10 Unzen und wird so bald nicht durchscheuern, bei seiner Herstellung galten die historischen Vorgaben aus der Zeit um 1940.

Bei aller Robustheit sitzt die Hose wirklich bequem, ohne einzuengen. Die Nietknöpfe zur Befestigung von Hosenträgern sind genauso ein Zitat aus der Zeit um 1940 wie der „cinch back“, der verstellbare Riegel im hinteren Bund, der sich zur Weitenregulierung enger stellen läßt. Kräftige Verriegelungen aus schwerem Garn sichern die stark beanspruchten Stellen an den Taschenecken, an Nahtenden und Gürtelschlaufen; sämtliche Nahtzugaben sind sauber eingefaßt und mit zusätzlichen, sehr haltbaren Steppnähten versehen.

Die weiteren Details: zwei in der Seitennaht positionierte Eingrifftaschen, durch breite Belege verstärkt; geräumige aufgesetzte Gesäßtaschen.

100% Baumwolle (10 oz). Bequemer Schnitt mit geradem Bein. Geknöpfter Schlitz. Sämtliche Knöpfe, der D-Ring und die Schließe hinten sind aus Metall. Mit sechs breiten Gürtelschlaufen. Fußweite ca. 48 cm.
Erhältlich in den amerikanischen Inch-Größen. Die schwere Ware ist durch einen Spülgang in klarem Wasser vorgekrumpft, um den Einsprung in der Länge vorwegzunehmen, ansonsten aber nicht weiter behandelt.

Pike Brothers Hunting Pant 158,00 Euro

Pike Brothers Hunting Shorts



Pike Brothers Hunting Shorts.

Mit D-Ring an der linken Seitentasche zum Befestigen der Taschenuhr- oder Schlüsselkette. Duck Canvas aus 100% Baumwolle (10 oz), einmal vorgewaschen. Knöpfe und „cinch back“ aus Metall.
Seitenlänge bei Größe 32 = 47 cm (ohne Bund).

Trenner
Pike Brothers Doppel-Pilot

In der Seefahrt bewährt. Zwirn-Doppel-Pilot.

Ein sogenannter Zwirn-Doppel-Pilot ist das Material dieser Hose. Der Begriff bezeichnet ein atmungs-
aktives, atlasbindiges Baumwollgewebe, aus dem einst die Arbeitskleidung holländischer Lotsen und Schiffsführer gemacht wurde. Es stammt aus einer Zeit, in der Arbeitsschutzgewebe noch durch das Verstärken der Bindung oder der Garne entstanden und nicht durch den Zusatz von Chemiefasern.

Entsprechend belastbar und hoch scheuerfest ist es. Dieser Zwirn-Doppel-Pilot wird für Pike Brothers in Deutschland aus kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle gewebt. Die gerade geschnittene 5-Pocket-Hose wird in Italien konfektioniert,
die Fußweite ist ca. 42 cm.

100% Baumwolle, kbA (Flächengewicht 520 g/qm). Nietenknöpfe und Schließe Metall. Amerikanische Jeansgrößen. Schwarz.

Hinweis:

Das Gewebe ist sanforisiert, also vorgestaucht, weshalb die Hose bei der Wäsche (kalt oder bei 30 °C) nur geringfügig in der Länge einläuft.

Pike Brothers Arbeitshose Zwirnatlas 179,00 Euro

Trenner

Arbeitskleidung, wie sie einst gemeint war. Jeans mit Latz.

Den historischen Hintergrund teilt diese Hose mit der ebenfalls von uns angebotenen Pike Brothers Denim Jeans. Der Overall als weitgeschnittene Denim-Hose mit integriertem Hosenträger und Brustlatz gehörte schon Ende des 19. Jahrhunderts zur Arbeitskleidung von Farmern, Arbeitern und Eisenbahnern in den USA.

Pike Brothers Denim Latzhose

Man trug ihn ursprünglich als Schutz über der „guten“ Hose. Der Stoff auch hier: ein richtiger Raw Denim, mit 11 oz Warengewicht und echter Webkante. Die Latzhose wird wie einst die Regel in einer Einheits-
länge produziert; in der Länge angepaßt werden die Hosenbeine durch Umschlagen.

 

Mit Details aus den 1930er Jahren.

Bewegungsfreiheit garantieren das weit geschnittene Bein und der hohe Latz. Die Ausstattung, wie es sich für eine solche Hose gehört: zwei geräumige aufge-
setzte Brusttaschen, an der Hüfte eine Uhrentasche, außerdem eine Zollstocktasche mit Hammer-
schlaufe. Für eine höhere Belastbarkeit sind stark beanspruchte Stellen durch Verriegelungen aus schwerem Garn gesichert.

Hinweis:
Der Hersteller empfiehlt, die Latzhose zunächst einige Monate nicht zu waschen. Um die dunkle Farbe zu erhalten und ein Einlaufen zu verhindern, sollte sie, wenn überhaupt, nur im Kaltwaschgang in der Maschine gewaschen werden. Andernfalls läuft die Hose bei der ersten Wäsche in etwa um eine Größe in der Länge ein. Nicht in den Trockner geben! Aus der beiliegenden ausführlichen Pflegeanleitung erfahren Sie, wie Sie den ursprünglichen Charakter Ihrer Latzhose erhalten können. Bitte geben Sie die (errechnete) Größe bei der Bestellung mit an.

Mit geradem Bein und hochgeschnittenem Latz. Raw Denim aus 100% Baumwolle (11 oz), nicht vorgewaschen. Taschenbeutel in der Spitze verstärkt. Nietknöpfe aus Metall, Schließen Aluminium. Bitte bestellen Sie in den amerikanischen Jeansgrößen.

Pike Brothers Denim Latzhose vorher 190,00 Euro
jetzt 158,00 Euro

Trenner

Radikal: Back to the roots. Eine Levi´s 501XX wie 1947.

Bei Cone Mills, einer Denimweberei in North Carolina, mit der Levi Strauss & Co. schon seit 100 Jahren zusammenarbeitet, wird für diese Jeans auf den alten, schmalen „shuttle loom“-Webstühlen der ursprüngliche „Ring-Denim“ von 14 oz erzeugt (zu erkennen an der weiß-roten Webkante der Innennaht). Gefärbt wird mit Indigo, ohne Schwefelzusatz. 

Levi's 501XX

Der Schnitt, die Details (und das Zeremonielle).
Der körperbetonende Schnitt, aus der Material-
knappheit der Nachkriegsjahre geboren, ist berühmt geworden. Aber Vorsicht: Dieser alte Denim ist nicht „stonewashed“ oder sonstwie zugerichtet.

Eine solche Hose zu tragen erfordert zeremonielle Vorbereitungen – ein kurzer Aufenthalt in der Bade-
wanne genügt: „shrink to fit“. Die Knopfleiste ist wie vor 60 Jahren mit Zinkknöpfen versehen.

Die hinteren Taschen sind durch umsäumte Niete verstärkt, auf der rechten Hintertasche zeigt die „pocket flag“ das zu dieser Zeit übliche große „E“ im Firmennamen, und das klassische Levi’s-Schild ist aus Leder gearbeitet.

Pflegehinweis:
Jeder Levi´s 501xx legen wir eine Waschanleitung bei. Sie müssen beachten, daß die Jeans während der ersten Wäschen stark ausblutet und anfangs stark abfärbt.

Die 501XX ist nicht vorgewaschen und läuft ein. Bitte addieren Sie deshalb zu Ihrer normalen Jeans-Größe 2–3 Inch in der Weite und 3 bis 4 Inch in der Länge, damit die Jeans nach den ersten Wäschen paßt.

100% Baumwolle.

Levis W32 L34, 324 250,00 Euro

Trenner

Freizeiterprobt. Arbeitskleidung aus dem Münsterland.

Rofa in Schüttorf ist einer der letzten vollstufig arbeitenden Textilbetriebe in Deutschland. Für uns wird dort diese Damenhose konfektioniert – eigentlich als Arbeitshose gedacht, wird sie bei Freizeitaktivitäten jeder Aufgabe gewachsen sein, die Sie ihr antragen. Das unempfindliche Gewebe, ein überaus strapazierbarer Baumwollcanvas, ist atmungsaktiv und verfügt über eine gute Feuchtigkeitsaufnahme. Der robuste Stoff ist vorgewaschen und leicht angeschmirgelt, die Hose sitzt von Anfang an außerordentlich komfortabel.

Damen-Arbeitshose Baumwollcanvas Damen Arbeitshose Baumwollcanvas

Damenhose im 5-Pocket-Stil.

Bequeme, haltbare Hose. Mit insgesamt sieben Taschen gearbeitet. Innenbund, Taschen-
beutel und Schlitzkante sind mit einem Paspel-
band eingefaßt, zur Verstärkung ist die Passe auf der Hinterhose mit einer Dreifachkappnaht ausgeführt.

Zwei Flügeltaschen und eine Münztasche auf der Vorderhose, zwei aufge-
setzte Taschen auf der Hinterhose. Zollstocktasche.

100% Baumwolle in Leinwandbindung.

Stückgefärbt (Gewebe-
gewicht 350 g/qm).
Niete und beweglicher Nietknopf aus Metall. Sämtliche Steppungen in Sattlergarn. Fußweite bei Größe 38 = 44 cm. Maschinenwäsche bei 30 °C.

Damen-Arbeitshose Baumwollcanvas
136,00 Euro

Trenner

Bedford. Sehr feine Rippen.

Dieses leichte Baumwollgewebe ist sehr strapazierbar und belastbar. Technisch gesehen handelt es sich bei dem Stoff um ein Längsripsgewebe in Hohlschußbindung. In Schuß und Kette werden, was nicht die Regel ist, Vollzwirngarne in sehr hoher Dichte verwendet. 

Herrenhose Bedford

Dies führt zum unempfindlichen, robusten, aber keineswegs groben Charakter des Tuchs. Das Gewebebild mit acht Rippen pro Zentimeter erinnert an Kord, so daß man Stoffe, die auf diese oder ähnliche Art gewebt wurden, gemeinhin mit diesem Begriff bezeichnet, obwohl er hier strenggenommen nicht zutrifft. Dafür müßte nämlich das Gewebe auch noch aufgeschnitten sein.

Bei genauem Hinsehen bemerkt man den Unterschied sofort. Ursprünglich benannt nach der englischen Stadt Bedford, heißen solche Tuchqualitäten in Deutschland oft Reitkord, was ahnen läßt, daß sie etwas aushalten können, und auf Französisch Côtelé (von Côte, also Rippe), was ihr Erscheinungsbild recht plastisch und treffend bezeichnet. Wir bleiben bei der ursprünglichen Bezeichnung, also Bedford. Ein Bedford nutzt sich nicht schnell ab und ist auch wenig schmutzempfindlich. Der Hosenstoff wird eigens für uns in Italien gefertigt, die Hosen werden bei Hiltl konfektioniert.

Ohne Bundfalten gearbeitet, die bequemen, relativ weit außen sitzenden Taschen liegen gut an und „springen“ kaum auf. Gerader Schnitt. 100% Baumwolle. Gewebegewicht 220 g/qm. Acht Rippen pro cm. Bundfutter und Taschenbeutel ebenfalls aus Baumwolle. Zwei französische Taschen mit umgesteppten Belegen, rechte Tasche mit kleiner Münztasche. Zwei Gesäßtaschen mit Echthornknöpfen. Fußweite bei Größe 50 = 46 cm.


Trenner
Herren-Chino BaumwollgabardineHerren Chino Baumwollgabardine

Einsatztüchtig. Baumwollgabardine.

Der klassische Schnitt dieser Hose basiert auf der legendären „Service Chino“ der 1950er Jahre, der Arbeitshose der amerikanischen Streit-
kräfte, weswegen sie damals den Zusatz BDU trug. Dies steht für „battle dress uniform“; solche Hosen wurden (und werden) jedoch auch von Feuerwehrleuten, technischem Personal und Polizisten getragen, was einen guten Hinweis auf Halt- und Strapazierbarkeit sowie die Aufnahmefähigkeit der Taschen gibt.

Die Baumwollgabardine unserer Chino besteht aus durchgefärbtem Garn, die Verarbeitung kann man getrost belastbar nennen: gerader Schnitt, form-
gebende Abnäher hinten, verstürzte Taschenbeutel, überall haltbare Rechts-Links-Nähte. Zum bequemen Sitz trägt ein angeschnittener Bund ebenso bei wie die bogige Bundverlängerung. Die Hose ist zu knöpfen. Auch die Gesäßtasche ist knöpfbar, vorne links gibt es eine Uhren- oder Münzentasche.

Chino aus 100% Baumwolle (Gewebegewicht 310 g/qm). 2 Seitentaschen, 1 Uhr- und 1 Gesäßtasche. Innenfutter und Taschenbeutel aus stabilem Denim. Steinnußknöpfe. Farbe Beige. Fußweite bei Größe 50 = 48 cm. Von Größe 48 bis 58 auch in ca. 4 cm längerer Version erhältlich, die Bundweite bleibt dabei gleich.

Herren-Chino Baumwollgabardine 285,00 Euro

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.