Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Hecke Duftgehölze

Menge


Bestellnummer: 40577

Preis: 42,00 Euro

Verfügbarkeit
Lieferung in 3 Wochen (während der Pflanzsaison), jetzt bestellbar

Produktinformation – Hecke Duftgehölze

5 Pflanzen, je 1 Stück der beschriebenen Arten. Die Hecke wird 10–15 m lang und 2,5–3 m hoch und breit; sie kann problemlos geschnitten werden und sollte am vorwiegend sonnigen Standort stehen.
Kräftige, verpflanzte, zwei- bis dreijährige Sträucher.

Lieferung: Die Gehölze werden zum Teil wurzelnackt, zum Teil im Topf geliefert. Die wurzelnackten Pflanzen werden ohne Erde in Kartons verpackt und die Wurzeln mit feuchtem Stroh vor dem Austrocknen geschützt. Die Pflanzen können nach der Lieferung bei kühlem Wetter noch einige Tage in der geöffneten Verpackung bleiben; besser ist es, sie in Erde einzuschlagen. Bitte beachten Sie, daß das empfindliche Feinwurzelwerk auf keinen Fall austrocknen darf. Jeder Lieferung liegt eine ausführliche Pflanzanleitung bei. Falls die Mengen unserer Baumschule nicht ausreichen, werden wir Sie über den zu erwartenden Lieferzeitpunkt informieren.

Olfaktorisches Erlebnis. Eine Hecke nur aus duftenden Sträuchern.

Meist sind es die „gewöhnlichen“, züchterisch kaum bearbeiteten Wildarten, die mit überbordendem Duft bestechen. Bei Züchtungsarbeiten bleibt das Merkmal Duft nämlich dann oft auf der Strecke, wenn gefüllte Blüten gewünscht sind. Wir haben einige solcher Sträucher in einem Paket zusammengeführt – pflanzt man sie als Hecke, duftet es vom zeitigen Frühjahr bis in den Sommer im ganzen Garten. (Und für den Duft im Winter sorgt dieses Strauchpaket.)


Winterschneeball ’Dawn‘
(Viburnum x bodnantense)

Den Auftakt macht der Winterschneeball, dessen Blüte oft schon im November beginnt. Während der Hauptblüte von März bis April verströmt er einen weittragenden, süßen Duft, der den ganzen Garten durchzieht. Aus tiefrosafarbenen Knospen erblühen weißlich-rosafarbene Rispen. Der Strauchist von dichtem Wuchs mit roter bis dunkelvioletter Herbstfärbung, die älteren, äußeren Äste hängen später malerisch über.
Höhe bei Lieferung 40–60 cm.

Gewöhnlicher Flieder (Syringa vulgaris)
Im Mai und Juni trägt der Gewöhnliche Flieder ganz außergewöhnlich gut duftende, bis 15 cm lange, violette Blütenrispen. Der dichtverzweigte Strauch trägt frischgrünes Laub.
Höhe bei Lieferung 40–60 cm.

Gewöhnlicher Liguster (Ligustrum vulgare)
Die Schönheit des Ligusters wird oft verkannt, da man ihn fast nur als streng getrimmte, einheitlich grüne Formschnitthecke kennt. Läßt man ihn frei wachsen, entwickelt sich ein lockerer, aufrechter Strauch mit schmalen, glänzenden, zum Teil wintergrünen Blättern und etwa 8 cm langen, rahmweißen Blütenrispen im Juni und Juli, deren Wohlgeruch schon aus großer Entfernung wahrgenommen wird und die gerne von Insekten besucht werden.
Höhe bei Lieferung 60–100 cm.

Bauernjasmin ’Schneesturm‘ (Philadelphus coronarius)
Auch als Falscher Jasmin und Pfeifenstrauch bekannt. Durch ihre enorme Blütenfülle, den herrlichen Duft und die hohe Anspruchslosigkeit fanden einige Philadelphus-Wildarten schon vor Hunderten von Jahren Eingang in die Gartenkultur – so auch der europäische Bauernjasmin, der im Mai und Juni seine großen, weißen und stark duftenden Blüten entfaltet.
Höhe bei Lieferung 60–100 cm.

Vielblütige Rose (Rosa multiflora)
Die unbezähmbare Blühfreudigkeit dieser Wildrose hat sie zu einer begehrten Veredelungsunterlage für viele unserer Gartenrosen gemacht. Unzählige weiße Blüten stehen in großen Büscheln an leicht bestachelten Trieben, die im Sommer unter ihrer Last bogig überhängen. Sie verströmen einen süßen Honigduft. Später setzen die kugeligen, leuchtendroten Hagebutten schöne Farbakzente.
Höhe bei Lieferung 60–100 cm.

Ziergehölze.

Bäume und Sträucher bilden das Gerüst des (Zier-)Gartens. Mit ihnen können Räume gegliedert und Akzente gesetzt werden, und sie sorgen für eine gewisse Beständigkeit in der Anlage. Neben dem reinen Zierwert sollten sie aber auch noch andere Qualitäten haben: problematische Standorte im Schatten füllen, als Sichtschutz dienen, Duft verströmen, eine Nektarquelle für Insekten sein oder auch für die Treiberei geeignete Blütenzweige als Zimmerschmuck liefern. Da Gehölze in der Regel über viele Jahrzehnte Teil eines Gartens sind, müssen sie sehr sorgfältig ausgewählt werden. Schon bei der Pflanzung ist darauf zu achten, welche Ausmaße der ausgewachsene Strauch später haben wird, damit er auch noch in vielen Jahren seine Zweige – und seine Schönheit – ungehindert ausbreiten kann.

Weitere Produktinformationen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Passende Produkte
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.