Aus Sachsens Schloßgärten. Hölzerne Pflanzgefäße

Pflanzkübel Eichenholz

Die Dresdener Böttcherei, die diese soliden Pflanzkübel aus Eichenholz fertigt, liefert sie vornehmlich an die sächsischen Schloßgärtnereien, wo sie nicht nur aus dekorativen, sondern vor allem aus gärtnerischen Gründen eingesetzt werden. Die temperaturausgleichenden Eigenschaften des Eichenholzes schützen die Pflanzen (empfindliche Exoten etwa) in den Übergangszeiten besser, als keramische Töpfe dies könnten. Die Kübel sind aus einzelnen Eichendauben konstruiert, gedübelt, wasserfest verleimt und zusätzlich von Reifen aus verzinktem Bandstahl zusammengehalten. Pflanzkübel Eiche

 

Beerenernte

Obsttorten- und Quicheform Emaille

Johannisbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren, Blaubeeren ... vitaminreich sind alle Beerenfrüchte, und am besten schmecken sie frisch vom Strauch. Länger lagerfähig sind die empfindlichen Früchte nicht – um so besser eignen sie sich aber zum Backen und Einmachen: köstliches Backwerk, Marmeladen, Gelees, Fruchtsäfte und -soßen entstehen daraus. Die folgende Seite versammelt vieles, das für Ernte und Verarbeitung nützlich ist; Kuchenformen und Backutensilien der Profis genauso wie Küchengerät, Gartenkörbe, Einkochgläser und einen Marmeladentrichter. Beerenernte

Eis und Sorbets aus eigener Herstellung

Eis- und Sorbetmaschine Edelstahl

Zugegeben: wir konnten kaum lassen, vom Eis aus eigener Herstellung. Denn eisige Eigenproduktionen schmecken einfach besser, und im Grunde genommen reicht schon eine Eissorte wie Vanille aus, die Sie beliebig variieren können – um dann damit beispielsweise Gelato alla Nocciola, Stracciatella- oder Malaga-Eis herzustellen. Zu diesen Zwecken bieten wir Ihnen eine aromatische Vanille aus Papua-Neuguinea, unsere Piemonteser Haselnüsse, knusprige Muskateller-Rosinen aus Malaga und nicht zuletzt Requisiten wie einen Eisformer und Servierschalen an. Und wenn eine Espressomaschine zur Hand ist, ergibt sich ein „Affogato“ ohnehin schon fast von selbst. Die Rezepte wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Auf gutes Gelingen! Eis und Sorbets aus eigener Herstellung

Frischer Geschmack. Minze

Piemonteser Pfefferminzsirup

Der Siegeszug der aromatischen und erfrischenden Minzen begann 1696, als der Biologe John Ray in einem englischen Garten die Pfefferminze entdeckte – eine Zufallskreuzung von Bach- und Waldminze. Züchterische Bemühungen haben seither zu vielen Unterarten, Varietäten und Formen geführt, bis heute am höchsten geschätzt ist die zuerst in Surrey angebaute dunkelgrüne Sorte „Mitcham“. Minze wird mannigfaltig verwendet. In arabischen und nord-
afrikanischen Ländern etwa ist der Pfefferminztee allgegenwärtiges Getränk. Und mit Minzöl aromatisierte Süßwaren haben eine lange Tradition.
Frischer Geschmack. Minze

Naßrasur. Alles andere als alltäglich

Merkur Rasierset Futur mit Seifenschale Kristallglas

Die tägliche Rasur ist den meisten eine fraglose Selbstverständlichkeit. Einigen ist das allmorgendliche Ritual jedoch zugleich ein entspannendes Vergnügen, ohne das der Tag unvollständig bliebe. Unabdingbar für ein solches Wohlempfinden sind die richtigen Werkzeuge und Utensilien: ein Rasierpinsel mit echtem Dachshaarbesatz, ein scharfes Rasiermesser oder ein Klingenrasierer, Rasierseife, die sich im Tiegel zu einem sahnigen Schaum mit Stand aufschlagen läßt, sowie pflegende und erfrischende Lotionen und Wässer, die auf die Rasur vorbereiten und diese abrunden. Eine Auswahl solcher guten Dinge finden Sie auf der folgenden Seite. Naßrasur

Sonnenleder. Farbe bekennen

Sonnenleder kleine Umhängetasche

Die Geldbörsen, Etuis und Taschen auf der folgenden Seite stammen von Sonnenleder aus Bodman-Ludwigshafen am Bodensee. Das Unternehmen pflegt noch das langwierige Verfahren der rein vegetabilen Grubengerbung. Das Leder behält dabei weitgehend seinen naturgegebenen Charakter. Bisher haben wir die Sonnenlederprodukte ausschließlich in Natur oder Schwarz angeboten. Seit dem letzten Winter nun bekennen wir Farbe und erweitern unser bestehendes Sortiment nicht nur um zwei Handtaschen und ein Portemonnaie, sondern auch hinsichtlich der Farbe.
Sonnenleder

Am Strand. Vom Rekreieren, Reflektieren und Promenieren

Jokari

Prosaisch betrachtet, sind Strände flache Küstenstreifen aus Sand oder Geröll. Und doch besitzt der Strand seit jeher eine besondere Anziehungskraft. William Blake erblickte die ganze Welt in einem Sandkorn, und so mancher Flaneur hat auf der Strandpromenade eine neue Sicht auf die Welt und ihre gedankliche Einordnung gewonnen. So wundert es nicht, daß sich die ein oder andere Obrigkeit berufen fühlte, müßiges Promenieren zum ahndungswürdigen Vergehen zu erheben. Gleich, ob Sie sich direkt an den Strand begeben oder lieber auf der Promenade flanieren, wir haben für beides nützliche und ansehnliche Utensilien zusammengestellt. Am Strand

Oliven. Das grüne Gold

Grüne Konservolia-Oliven aus Griechenland

Die Früchte des Ölbaums zählen in der Bibel zu den verheißenden Früchten des Gelobten Landes. Neben Feigenbaum und Rebstock waren sie in jenen Zeiten symbolhaftes Bild bürgerlichen Glücks und Wohlstands. Die Nähe von Ölbaum und Rebstock ist jedoch mehr als nur symbolhaft, denn auch im Ausdrucksreichtum ihrer Früchte sind sie sich sehr ähnlich: Je nach Sorte, Region, Boden, Windlage, Erntezeitpunkt und Alter des Baums variieren Geschmack und Charakter ganz beträchtlich, was sich in den Oliven ebenso niederschlägt wie in den daraus bereiteten Olivenölen. Oliven

 

Der Garten im Sommer. Einmal hacken erspart dreimal gießen

Einmal haccken erspart dreimal gießen

Eine alte Gärtnerweisheit, die nach wie vor gilt: Je häufiger der Boden geharkt wird, desto weniger Wasser muß ausgebracht werden. Das regelmäßige Hacken der oberen Bodenschichten hilft, die Wasserverdunstung zu reduzieren und gleichzeitig eine Struktur zu erhalten, die für den steten Wassertransport aus tieferen Schichten in den Bereich der Wurzeln sorgt. Nur oberflächlich wird die Bodenkrume durchzogen, gelockert und so zugleich eine gute Bodendurchlüftung erreicht. Die beste Zeit für solche Arbeiten ist, wenn der Boden nach einem Regenguß oder dem Gießen an der Oberfläche abgetrocknet ist.
Der Garten im Sommer

 

Veteranen im Büro. Altgedient, altbewährt, am besten stets zuhanden

Pelikan Füllfederhalter M 150

Das Zuhandensein der Dinge, so formulierte Heidegger in „Sein und Zeit“ sinngemäß, fällt dem Menschen erst auf, wenn es „stört“: Etwas, das wir bisher selbstverständlich nutzten, das uns zuhanden war, liegt plötzlich im Weg oder fehlt. Erst wenn wir es vermissen, wird uns bewußt, wie oft, gern und ausgiebig wir das Utensil als arbeitsmethodische Hilfe in Anspruch nehmen und wie es uns auch im Computerzeitalter jene Mikropause des Sichbesinnens und der Kreativität erlaubt, die uns den Weg an der Nachahmung vorbei zum selbstgeschaffenen Werk weisen kann. Im Büro kennen wir viele solcher bewährter, altgedienter Helfer: echte Veteranen, die wir seit ewigen Zeiten nutzen. Veteranen im Büro

An die Luft gesetzt. Wäsche draußen trocknen

Mobiler Wäscheständer

Wird die frisch gewaschene Wäsche draußen im Freien aufgehängt, hat sie – vor allem wenn sie einen schönen Platz im Garten gefunden hat – nicht nur einen unvergleichlichen, frischen Duft, sondern sie trocknet auch schneller als in Innenräumen. Das liegt zum einen daran, daß draußen meist eine sanfte Brise geht, durch die die Wassermoleküle schneller aus dem Stoff verschwinden. Mehr noch aber sorgt die niedrige Luftfeuchtigkeit für rasches Trocknen. Also, raus mit der Wäsche, an die frische Luft. Wem dies nicht möglich ist, der sollte darauf achten, daß die Luft zwischen den Kleidungsstücken gut zirkulieren kann und die Wäscheleine rechtwinklig zum Fenster gespannt ist.
Wäsche draußen trocknen

Fahrräder und Zubehör. Vom Glück im Sattel (ohne Pferd)

Böttcher Sportler Herren

Ob das Glück dieser Erde tatsächlich auf dem Rücken der Pferde zu finden ist, sei einmal dahingestellt. Die Nähe von Sätteln ist ihm aber wohl zuträglich, dem werden auch viele Menschen zustimmen, die dem Pferdesport nichts abgewinnen können. Das Radfahren nämlich ist für viele Hobbysportler auch das Mittel der Wahl, ihr Steckenpferd durch die grüne Natur zu reiten und sich zugleich fit zu halten. Mit dem letzten Sommerkatalog haben wir damit begonnen, ein neues Fahrradsortiment aufzubauen. Um sein Zentrum herum finden Sie Zubehör, das unseren strengen Maßstäben entspricht und aus guten Gründen auch in den einschlägigen Fachzeitschriften und Foren im Internet Spitzenbewertungen erhalten hat. Fahrräder & Zubehör

Sinn Spezialuhren. Aus Frankfurt am Main

Sinn Chronograph Tachymeter

Die Frankfurter Uhrenmarke Sinn verdankt ihren guten Namen der Tatsache, daß sie sich seit der Gründung im Jahr 1961 auf Armband- und Borduhren von höchster Funktionalität konzentriert hat, die ausschließlich auf den jeweiligen Einsatzzweck hin konzipiert und stets mit den bestmöglichen Werkstoffen gefertigt sind. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, schauen sich die Ingenieure von Sinn beständig in der Industrie und den Naturwissenschaften nach geeigneten Technologien und Materialien um. Sinn. Uhren

 

Unverwüstlich. Biergartenmöbel von Elefant

Garnitur Elefant Biergartenmöbel

Der Möbelhersteller Elefant im österreichischen Traunviertel liefert seine Stühle, Tische und Bänke üblicherweise an Restaurants und Kneipen mit Außenbewirtschaftung. Eine einmalige Investition sind die Möbel schon dank der robusten Verarbeitung – sie überstehen Jahrzehnte. Für uns werden sie mit witterungsbeständigem Robinienholz beplankt, die Gestelle sind aus feuerverzinktem Bandstahl. Auch die Konstruktion der Biergartengarnitur aus dem Hause Elefant übersteigt bei weitem die gattungstypische Beschränkung auf das Notwendige. Biergartenmöbel

 

Geldbörsen. Aus Elch- und Rentierleder

Schüttelbörse Elchleder

Funktionale Aspekte bestimmen neben der Haptik und Optik die Auswahl der Leder für unsere Börsen auf der folgenden Seite. Elchleder ist eines der zähesten und strapazierbarsten Leder überhaupt und gleichzeitig, nach entsprechender Gerbung, wunderbar weich. Es ist daher besonders für feine Täschnerwaren geeignet. Drei Geldbörsen aus Elchleder und drei weitere aus Rentierleder haben wir herausgesucht, um Sie Ihnen näher vorzustellen.
Geldbörsen aus Elch- und Rentierleder

 

Unser täglich Abwasch

Abtropfgestell Edelstahl

Das kleine Einmaleins des Spülens. Auf die Geschirrspülmaschine möchte niemand mehr verzichten – so er denn eine hat. Doch auch dann gibt es einiges, was mit der Hand zu spülen ist, etwa die „guten“ Gläser, damit sie nicht anlaufen, oder Töpfe und Pfannen, die in der Maschine Schaden nehmen können. Beim Vorspülen lassen sich fetthaltige Verschmutzungen am besten mit heißem Wasser entfernen, eiweiß- und kohlehydrathaltige hingegen mit kaltem Wasser. Nach guter Sitte gilt: erst Gläser und Porzellan, dann das Besteck und am Schluß die Töpfe spülen.
Unser täglich Abwasch

Nachtschattengewächs mit Geschmack. Die Tomate

San Marzano Tomaten

Die Tomate hat dank züchterischer Bemühungen über Jahrhunderte mannigfaltige Sorten mit ganz unterschiedlichen, außerordentlich aromatischen Früchten hervorgebracht. Diese so zu konservieren, daß die Aromen bewahrt oder in konzentrierter Form sogar noch verstärkt werden, ist eine Kunst. Unsere Lieferanten leisten dies: mit San-Marzano-Tomaten in der Dose, mit Tomatenmark, Tomatenpaste und Sämereien zum Eigenbanbau. Tomaten

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Manufactum Kataloge

Kataloge bestellen oder als PDF herunterladen

Manufactum Warenhäuser

Besuchen Sie uns in unseren Warenhäusern.

Mercks Warenlexikon

Klassische Warenkunde von 1920

Bestseller
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.