Manufactum in Hamburg

Manufactum in Hamburg

Manufactum Warenhaus im Chilehaus
Fischertwiete 2

(Eingang Burchardplatz)
20095 Hamburg
Telefon: +49 40 30 08 77 43
hamburg@manufactum.de

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10 – 19 Uhr
Samstag: 10 – 18 Uhr

Trenner

Ein »Flaggschiff aus Stein«: Das Chilehaus.

Manufactum in Hamburg befindet sich in einem Gebäude, das zu den architektonischen Höhepunkten der Stadt zu zählen ist: Im Chilehaus im Kontorviertel. 

Manufactum in Hamburg

Es wurde in den Jahren 1922-1924 nach Plänen von Fritz Höger erbaut, zu einer Zeit also, als die Wirtschaft nach Krieg und Inflation darnieder lag, und es war vom Architekten wie vom Bauherrn, dem Kaufmann Henry Barens Sloman, der im Salpeterhandel mit Chile ein Vermögen gemacht hatte, durchaus auch als backsteinernes Symbol für den erneuten Aufbruch und den Wiederaufstieg der hanseatischen Wirtschaft gemeint. Damals war das Chilehaus mit seinen 36.000 qm Bürofläche eines der größten Bürogebäude Deutschlands; allein 4,8 Millionen Backsteine formen das in seiner Architektur vielfach maritime Elemente zitierende Gebäude. Die Ostseite etwa - die meistfotografierte Häuserecke Hamburgs - ragt wie ein Schiffsbug hervor, die Staffelgeschosse wirken wie Schiffsdecks und selbst eine Galionsfigur wurde angebracht: eine Plastik in Form eines Andenkondors.


Das »Bügeleisen«.

Das Chilehaus gilt heute als typisches Zeugnis der norddeutschen Klinkerachitektur und als Hauptwerk des norddeutschen Expressionismus. Welche Bedeutung man ihm zumißt, wird darin deutlich, daß es zu den Kulturzeugnissen zählt, die von deutscher Seite in den nächsten Jahren der UNESCO als Kultur- und Naturerbe der Welt vorgeschlagen werden sollen. Die Hamburger bewahrten übrigens von Anfang an angesichts des avantgardistischen Gebäudes große Gelassenheit und tauften es schlicht »Bügeleisen« - vielleicht ja auch ein wenig stolz darauf, nun dem hochberühmten »Flat Iron Building« von Daniel H. Burnham in New York in der Hansestadt ein zwar nicht ebenso hohes, jedoch ähnlich aufregendes Wahrzeichen großstädtischer Architektur an die Seite stellen zu können.

 

Manufactum in Hamburg
Unsere Verkaufsräume.
Unsere Verkaufsräume befinden sich im Erdgeschoß des Chilehauses mit Eingang vom Burchardplatz her. Auf einer Fläche von 650 qm halten wir dort einen großen Teil unseres Sortimentes zu Kauf und direkter Mitnahme vorrätig.

Wir haben dabei besonders darauf geachtet, daß in den Verkaufsräumen solche Produkte präsent sind, von denen wir denken, daß eine direkte »Begutachtung« von den Kunden gewünscht wird. Das betrifft zum Beispiel unsere Möbel. Sie haben daher im Hamburger Chilehaus die Gelegenheit, sich in den Jasper-Chair zu setzen oder das Shannon-Regalsystem in Augenschein zu nehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Trenner
Anfahrt Hamburg

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U1: Ausstieg Station Meßberg
U3: Ausstieg Station Mönkebergstraße,
danach 3 min Fußweg Richtung Hafen/ Speicherstadt

Bus:
Linie 4, 5, 6, 109, 34, 35, 36, 37,
Haltestelle Gerhart-Hauptmann-Platz/ Karstadt,
von dort aus erreichen Sie uns in 4 Gehminuten.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Manufactum Kataloge

Kataloge bestellen oder als PDF herunterladen

Manufactum Warenhäuser

Besuchen Sie uns in unseren Warenhäusern.

Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.