Monatsbrief Oktober 2014

Badische Tradition. Leuchten von Bolich

Bolich Gußleuchte schwarz

„Schone Deine Augen durch besseres Licht.“ So stand es in den Broschüren der badischen Bolichwerke aus den 1920er Jahren – mit der Implikation, daß die Leuchten ebendiese Forderung zu erfüllen vermochten. Dieses Selbstbewußtsein rührte daher, daß sich Bolich mit seinen Entwürfen stets an fachlichen Anforderungen für Beleuchtungsanlagen orientierte und dabei die jeweils neuesten Erkenntnisse über Lichtlenkung und Lichtwurf berücksichtigte – sichtbar gemacht durch Lichtverteilungskurven. Durch sie veranschaulichte Bolich bereits auf dem Papier seiner Kundschaft, was diese nach dem Kauf praktisch erleben konnte: daß die Form der Leuchten mustergültig ihrer Funktion folgte. Bolichwerke. Leuchten

 

Hirschleder. Altsämisch, sämisch und konventionell gegerbt

Herren-Kurzmantel Hirschleder

Unser altsämisch gegerbtes Hirschleder kommt von Kolesch in Biberach. Das Gerben zieht sich über ein ganzes Jahr hin: In den ersten drei Monaten wird die Haut in einer mit Weißkalk gefüllten Grube, dem Äscher, eingelagert und dann auf dem Gerberbaum zur Blöße gespannt. Die Verwandlung der Eiweißfasern der Haut in Lederfasern geschieht bei Kolesch durch die Oxidation von Dorschtran, der mit Hilfe hunderte Jahre alter Hammerwalkwerke zwischen die Fasern der Blöße gepreßt wird. Das sämischgare Hirschleder ist weich, fast wollig im Griff, temperaturausgleichend und geradezu unverwüstlich. Wir lassen Hosen, Jacken und Mäntel daraus konfektionieren. Hirschleder

Am Fenster. Ansehnliches am Übergang von drinnen nach draußen

Raffhalter Edelstahl

Fenster seien die Augen eines Hauses, heißt es. Wer wohnt, der betrachtet durch das Fenster von innen heraus. Und zugleich erschafft das Fenster die direkte Verbindung von drinnen und draußen. Wie wichtig diese Sichtweise für die moderne Architektur war und ist, zeigen Entwürfe wie die Villa Tugendhat von Ludwig Mies van der Rohe oder Fallingwater von Frank Lloyd Wright, die die Außenwelt in den Innenraum zu integrieren suchen – indem sie weite Fensterfronten anlegen. Einige Beispiele, wie man einem Fenster zu nicht nur ansehnlichem, sondern auch hochwertigem Charakter(blick) verhelfen kann, finden Sie auf den folgenden Seiten. Vorhänge und Gardinen

 

Ein Topf(gericht) für alle. Auf die Zutat kommt es an

Schwerer Kupfertopf

Es ist eine alte Technik, sämtliche Zutaten, die zu einem Gericht gehören, in denselben Topf zu geben – wie hätte eine warme Speise auch anders zubereitet werden sollen, als es im Haus anstelle des Herdes noch die offene Feuerstelle gab. Darüber hing ein großer Kessel, in dem der Eintopf schmorte – ein Topf für alle also. Und wie köstlich wird’s, wenn die Hülsenfrüchte zermusen oder das Fleisch über dem langen Garen so zart gerät! Wem Zeit ein steter Mangel ist, der greift heute auch auf Eintopfkonserven zurück – dagegen spricht ja nichts, wenn die Zutaten gut sind. Wir sind auf beides vorbereitet – auf langsames Köcheln wie auf schnelles Aufwärmen. Ein Topf(gericht) für alle

Der Garten im Oktober. Pflanzzeit im Rosenbeet

Miranda

Die beste Pflanzzeit ist gemeinhin der Herbst – auch für Rosen. Werden sie im Oktober gepflanzt, bilden sie noch vor dem Winter neue Wurzeln und treiben im kommenden Frühjahr stärker, gehen vitaler in die neue Gartensaison und öffnen ihre Knospen in der Regel auch einige Tage früher. Meist bevorzugen sie einen sonnigen, luftigen Standort. Einige Rosen, darunter viele Rambler-Rosen, gedeihen aber auch an halbschattigen Plätzen. In jedem Fall sollte der Gartenboden nicht zu sauer sein; sehr schwere, tonige oder lehmige Böden können mit grobem Sand oder Humus, Sandböden mit Humus oder Gesteinsmehl verbessert werden. Alte Rosen

 

Raum für Notizen. Durch Erinnerung zum Wissen

Atoma Notizheft Blanko

Der Begriff „Notiz“, so lehrt uns der Duden, stammt vom lateinischen Wort „notitia“, was gleichbedeutend ist mit „Kenntnis“ oder „Nachricht“. Die Notiz, die wir verfassen, soll unser Gedächtnis unterstützen und Kenntnis bewahren: für einen begrenzten Bedarfszeitraum oder bis sie eines Tages in Wissen, jederzeit aus der Erinnerung abrufbar, umgewandelt worden ist. Die Vielfalt der Notiz ist dabei so groß wie der Wortschatz des Notierenden. Und so banal es auch klingen mag: Unabdingbare Voraussetzungen für die Notiz sind Schreibgerät und Schreibpapier, ob in Form eines einfachen Zettels oder als gebundenes Heft. Je langlebiger diese Utensilien sind, desto sicherer ist die Notiz bewahrt und der Verlust von Wissen abgewehrt. Schreiben, Notieren und Planen

Münchner Originale. Schuhwerk vom Schuh-Bertl

Bertl Haferlschuh

Halt- und Reparierbarkeit über ein normales Schuhleben hinaus ist die Meßlatte, die der Schuh-Bertl im Münchner Glockenbachviertel bei seinen durchweg rahmen- oder zwiegenähten Schuhen anlegt. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ihren fußangepaßten Komfort aus, da Bertl stets asymmetrische, haferlförmige Leisten verwendet, was der natürlichen Lage der Zehen entspricht und angemessenen Halt ohne Druck gewährleistet. Schuh-Bertl

 

Stahl, Holz, Messing, Kupfer. Reiseschreibgeräte

Schreibetui Messing

Reise- und Taschenschreibgeräte wie die formidablen Taschenbleistifte aus Japan gehören zu jener seltenen Spezies von Gebrauchsgegenständen, die eine Frage aufwerfen: Warum man nicht längst selbst darauf gekommen ist, sie herzustellen. Über simple Variationen wie die eines Bleistiftverlängerers weit hinausgehend, finden sich hier außergewöhnliche Schreibgeräte, die sich auf Reisen oder Wanderungen leicht verstauen und mittragen lassen. Dabei stehen sie in ihrer Verwendung ihren gewichtige(re)n Verwandten in nichts nach – sondern entfalten ihre eigene edle Größe. Reise- und Taschenschreibgeräte

 

Stapelbares Porzellan

Sitaku Deckel

Raum ist ein knappes Gut in Japan, und so erstrecken sich viele Wohnhäuser dort nicht in die Breite, sondern streben, um Grundfläche zu sparen, stets in die Höhe. Dieses Prinzip ins Innere eines Gebäudes (oder einer kleinen Küche) zu übertragen, helfen die folgenden Utensilien – sie müssen nicht nebeneinander plaziert werden (sie dürfen das aber durchaus), sondern können zu einem stabilen, in der Kubikmeterzahl variierenden Stapel geordnet und aufbewahrt werden. Stapelbares Porzellan

 

Gelenkter Lichtschein. Tisch- und Schreibtischleuchten

Tischleuchte Kaiser idell 6631 R

Lichttechnisch durchdacht, handwerklich perfekt umgesetzt und ästhetisch überzeugend sind unsere Tischleuchten, die ihre erhellende Wirkung überall dort entfalten, wo es in der dunklen Jahreszeit oder des Nachts an Licht mangelt. Mit Schirmen aus Glas, Stahl oder vernickeltem Messing liefern sie teils einen direkten, gelenkten Lichtschein als Leseleuchte auf dem Nachttisch oder als Arbeitsleuchte auf dem Schreibtisch und teils einen indirekten, diffusen Lichtschein im Wohnzimmer, in der Küche oder auf der Flurkommode, wo sie die Deckenleuchte ersetzen oder ergänzen.
Tisch- und Schreibtischleuchten

 

Naßrasur. Alles andere als alltäglich

Merkur Rasierset Futur mit Seifenschale Kristallglas

Die tägliche Rasur ist den meisten eine fraglose Selbstverständlichkeit. Einigen ist das allmorgendliche Ritual jedoch zugleich ein entspannendes Vergnügen, ohne das der Tag unvollständig bliebe. Unabdingbar für ein solches Wohlempfinden sind die richtigen Werkzeuge und Utensilien: ein Rasierpinsel mit echtem Dachshaarbesatz, ein scharfes Rasiermesser oder ein Klingenrasierer, Rasierseife, die sich im Tiegel zu einem sahnigen Schaum mit Stand aufschlagen läßt, sowie pflegende und erfrischende Lotionen und Wässer, die auf die Rasur vorbereiten und diese abrunden. Eine Auswahl solcher guten Dinge finden Sie auf der folgenden Seite. Naßrasur

Geschmiedet. Woran man ein gutes Werkzeug erkennt

Japanische Spitzblatthacke lang

Ein Fachmann muß man nicht sein, um gutes Werkzeug erkennen zu können. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen einige Kriterien zusammengestellt, mit Hilfe deren sich die Qualität beurteilen läßt – der Kopf ist bei einem guten Werkzeug in der Regel aus einem Stück funktionsgerecht geschmiedet und im besten Fall aus Kohlenstoffstahl. Edelstahl ist rostfrei und damit sehr pflegeleicht, aber auch weniger flexibel. Gleichermaßen lohnt sich bei Werkzeugstielen ein Blick auf das verarbeitete Holz, das haltbar und recht biegsam sein sollte, um der Belastung während der Benutzung standzuhalten.
Gartenwerkzeug

Sinn Spezialuhren. Aus Frankfurt am Main

Sinn Chronograph Tachymeter

Die Frankfurter Uhrenmarke Sinn verdankt ihren guten Namen der Tatsache, daß sie sich seit der Gründung im Jahr 1961 auf Armband- und Borduhren von höchster Funktionalität konzentriert hat, die ausschließlich auf den jeweiligen Einsatzzweck hin konzipiert und stets mit den bestmöglichen Werkstoffen gefertigt sind. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, schauen sich die Ingenieure von Sinn beständig in der Industrie und den Naturwissenschaften nach geeigneten Technologien und Materialien um. Sinn. Uhren

 

Leuchten im Industriedesign. Mit Baukastenkonzept

Arbeitsleuchte Stahl und Aluminium

Aus den Niederlanden kommt das kluge Baukastenkonzept für diese Leuchtenserie. Alle Modelle sind aus stets wiederkehrenden identischen Teilen aufgebaut, was bei einer geringen Zahl an Einzelteilen eine hohe Variabilität der daraus gefertigten Leuchten ermöglicht. Wir bieten eine Arbeitsleuchte und eine Schreibtischleuchte an, beide mit Standfuß oder Tischklemme; darüber hinaus eine Bodenleuchte sowie zwei Wandleuchten. Eine der Wandleuchten ist seitlich schwenkbar und mit einem Druckschalter am Schirm ausgestattet, während die andere nur in der Höhe und Ausladung nach vorn verstellbar ist und keinen eigenen Schalter besitzt. Leuchten Industriedesign

 

Die hohe Kunst des Messerschleifens. Herder in Solingen

Herder Schälmessersatz

Bemerkenswert sind die Windmühlenmesser von Robert Herder nicht allein wegen des verwendeten Messerstahls – mit höherem Kohlenstoffstahlanteil. Die handwerkliche Zurichtung ist es vor allem, die beeindruckt, weil sie keine der traditionellen schleiftechnischen Mühen scheut. Bei Herder werden die Messerklingen extrem dünn ausgeschliffen, und die aufwendigste Art, eine Klinge so dünn zu schleifen, ist die des Walkschliffs. Neu im Sortiment ist in diesem Jahr außerdem ein Brotmesser mit beidseitig ausgeführtem Wellenschliff – das ist die hohe Kunst der Messerschleiferei.
Windmühlenmesser von Herder

 

Zugleich weich und robust. Moleskin

Herren Car Coat Moleskin

Bemerkenswert sind die Windmühlenmesser von Robert Herder nicht allein wegen des verwendeten Messerstahls – mit höherem Kohlenstoffstahlanteil. Die handwerkliche Zurichtung ist es vor allem, die beeindruckt, weil sie keine der traditionellen schleiftechnischen Mühen scheut. Bei Herder werden die Messerklingen extrem dünn ausgeschliffen, und die aufwendigste Art, eine Klinge so dünn zu schleifen, ist die des Walkschliffs. Neu im Sortiment ist in diesem Jahr außerdem ein Brotmesser mit beidseitig ausgeführtem Wellenschliff – das ist die hohe Kunst der Messerschleiferei.
Herrenbekleidung Moleskin

 

Für die Übergangszeit. Lederjacken

Golden Bear Velours-Lederblouson

Das typische Wetter der Übergangszeit ist von niedrigeren Temperaturen am Morgen und Abend und höheren am Tage geprägt. Eine leichte Sommerjacke ist dann oftmals nicht wärmend genug, für eine Winterjacke ist es dagegen oft schon zu warm. In dieser Zeit sind Jacken aus Leder ideal. Einige unserer Modelle lassen wir aus Rindleder aus dem Taunus konfektionieren, andere aus Pferdeleder konfektionieren. Weder geschliffen noch geglättet sind unsere Damen- und Herrenjacken aus echtem Rindnappaleder. Eine Rarität sind unsere Jacken aus standfestem Ziegenveloursleder und handschuhweichem Renkalbleder. Lederjacken für die Übergangszeit

Für die Herbstpflanzung. Zwiebelblumen

Im Lauf des Gartenjahres gehören sie zu den frühesten Blütenpflanzen. Bereits im Februar eröffnen sie die Blütensaison und sind damit ein unverzichtbarer Bestandteil jeder gemischten Beetbepflanzung. Bis in den Spätsommer erscheinen immer wieder farbenprächtige, schmückende Blüten. Ihre Wirkung entfalten die Blumen am besten, wenn die Zwiebeln in kleinen Gruppen gepflanzt werden. Unsere Auswahl ist breitgefächert. Vielerlei Farben und Formen sind vertreten, Blumen von niedrigem wie hohem Wuchs, die für große Flächen oder kleine Nischen im Garten geeignet sind. Blumenzwiebeln

 

Material der Moderne. Registratoren aus Stahlblech

Korpuselement 36/27

Wir haben uns seit Jahren um solche authentischen stählernen Funktionsmöbel bemüht und sind jetzt fündig geworden. Sie sind deutlich angelehnt an die einfachen, frühen amerikanischen „metal barrister book cases“ und im Charakter unverfälscht, in der Verarbeitungsqualität aber grundsolide. Die Kästen verfügen über eine Glasklappe, die sich einhändig öffnen läßt, ohne zu verkanten. Dafür sorgt eine ausgeklügelte Scherenmechanik. Die geöffnete Klappe wird dabei in den Korpus eingeschoben. Der Vorteil: Anders als geöffnete Türen stehen die Klappen nur leicht vor – der „Raumbedarf“ des Registrators beschränkt sich annähernd auf die Maße des Möbels selbst. Registratoren aus Stahlblech

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Manufactum Kataloge

Kataloge bestellen oder als PDF herunterladen

Manufactum Warenhäuser

Besuchen Sie uns in unseren Warenhäusern.

Mercks Warenlexikon

Klassische Warenkunde von 1920

Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.