Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Steckdose zur Porzellanserie

Menge

Ohne Kinderschutz


Bestellnummer: 73067

Preis: 14,50 Euro

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 6-7 Tagen
Restbestand: nur noch 1 Stück auf Lager!

Produktinformation – Steckdose zur Porzellanserie

Zentraleinsatz aus sicherheitstechnischen Gründen aus Duroplast. Mit Schraubkontakten. Wahlweise ohne oder mit integriertem Kinderschutz. Lieferung ohne Abdeckung.

Das Schaltersystem aus Porzellan.

Mit Beginn des elektrischen Zeitalters war etliche Jahrzehnte die Porzellan- und Keramikindustrie der wichtigste Zulieferer der Elektrotechnik. Abdeckungen, Schalterteile und -gehäuse waren aus dem schönen Material, das sich, über die ästhetischen hinaus, aus anderen, geradezu schlagenden Gründen anbot: Es ist nichtleitend und von außerordentlicher Härte. Also haben wir einen westfälischen Hersteller elektrotechnischer Schaltungen für industrielle Anwendungen und einen thüringischen Produzenten von technischem Porzellan zu gemeinsamer Tat zusammengeführt. Das Ergebnis ist diese Schalterserie in Porzellan: Sie ist sowohl funktionell (aufgrund des schaltertechnischen Innenlebens) als auch ästhetisch überlegen, und dies gleich dreifach: optisch, haptisch und akustisch (wegen des Drehschalters schönem satten „Klack“).
Achten Sie darauf, daß die Montage immer nur durch eine Fachkraft erfolgt.

Die Abdeckungen und der Schaltknopf: technisches Porzellan.

Alle Porzellanteile stammen aus Schierschnitz in Thüringen, wo seit 1913 elektrotechnisches Porzellan produziert wird. Der eingesetzte Porzellantyp C 110 entspricht der Norm für die Werkstoffeigenschaften nach DIN VDE 0335 Teil 3.

Kombinierbar.

Schalter und Steckdosen werden ohne äußere Abdeckungen geliefert und können je nach Montagestelle mit Einzel-, Doppel- und Systemabdeckungen kombiniert werden. (Antennen-, Telefon- und Datensteckdosen werden mit jeweils passender Einzelabdeckung geliefert.)

Maße und technische Spezifikationen.

Steckdose komplett montiert:
– bestehend aus Steckdose mit Zentraleinsatz aus Duroplast und Einzelabdeckung aus Porzellan. 16 A, 250 V. Höhe über Putz 12 mm.

Drehschalter komplett montiert:
– bestehend aus Schalter mit Knebel, Zentraleinsatz und Einzelabdeckung aus Porzellan. 10 A, 250 V. Höhe über Putz inkl. Knebel 25 mm.

Abdeckungen:
– Einfachabdeckung 82 mm Ø.
– Zweifachabdeckung 153 x 82 mm, Mittenabstand 71 mm.
– Systemabdeckung z.B. dreifach: 224 x 82 mm, Mittenabstand 71 mm.

Innenleben: keramische Schalter. Aus der Schiffselektrik.

In einigen Bereichen haben sich Drehschalter dieser Bauart bis heute erhalten, dort nämlich, wo Zuverlässigkeit und Lebensdauer von großer Wichtigkeit sind und man sich auf eine robuste Schaltermechanik verlassen können muß – im Schiffsbau und in der Industrie. Die Mechanik all unserer Schalter (auch derjenigen aus duroplastischem Kunststoff) kommt aus einem Betrieb in Halver bei Lüdenscheid, der seit 1910 elektrotechnisches Installationsmaterial für industrielle Zwecke herstellt – daraus ergeben sich für den Einsatz im Haushalt erhebliche Vorteile. Das Sprungwerk des aus 42 Einzelteilen bestehenden Keramikschalters ist das Ergebnis mechanischer Feinarbeit: Unabhängig von der Geschwindigkeit der Drehbewegung ist ein gleichmäßiger Schalterkontakt gewährleistet, der mit einem lauten Klacken geschlossen wird – nicht nur akustisch wohltuend, sondern auch in hohem Maße materialschonend, denn die Schaltermechanik verhindert so den auch bei Wechselstrom drohenden, die Schaltkontakte auf Dauer beeinträchtigenden Lichtbogeneffekt.

Sie werden Lichter machen. Schalterserien aus Porzellan, Bakelit und Duroplast.

Gegen die zunehmende Haltbarkeit von Werkstoffen ist die Mode inzwischen das wichtigste und einzig zuverlässige Mittel. Und so soll Produktgestaltung heute vieles schaffen (vom Ambiente bis zum Lifestyle), immer weniger jedoch eine Form von hoher Nützlichkeit, Lebensdauer, Sicherheit und Ergonomie. Oder etwa eine Form, die sich an die Zeitläufte überdauernder ästhetischer wie haptischer Gefälligkeit orientierte. In diesem Sinn, nach den Kriterien technisch zeitgemäß und ästhetisch zeitbeständig, sind unsere Schalterserien entwickelt. Heinrich Löffelhard, lange Jahre Gestalter von namhaften Porzellanserien hat es einmal so formuliert: „Um Serien produzieren zu können, muß zunächst eine Form so gut sein, daß sie es wert ist, vervielfacht zu werden.“ Unsere Schalterserien bringen eine solche Form in Porzellan, Duroplast und Bakelit und verbinden dabei formale Reduktion und innere Komplexität, feinste Mechanik mit bewährtem, beständigem Material.

Die Bewertung unserer Kunden – Steckdose zur Porzellanserie
(2)

  • M 07.07.2010 anonym

    10 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Steckdose PORZELAN

    Warum schreiben sie im Angebot und Rechnung PORZELAN Steckdose wenn es KEINE ist ??? Sie bieten zwei GLEICHE Produkte an irreführenderweise mit anderer Bezeichnung. Ebenso eine andere Farbe zur Porzelanabdeckung.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • M 07.07.2008 anonym

    27 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Farben von Porzellabdeckung und Zentraleinsatz differieren

    Die Farbtöne von Porzellabdeckung (weiß) und Zentraleinsatz (Duroplast, cremeweiß) sind verschieden, was störend wirkt und nicht der Produktbeschreibung entnehmbar ist.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    Kommentare zu dieser Bewertung lesen (3)

    • 14.09.2013 von anonym

      Kein Kinderschuzt für diese Variante

      Wider der textlichen Beschreibung ist keine Dose mit Kinderschutz zu erhalten. Der Text ist irreführend und muss geändert werden.

    • 10.07.2008 von Manufactum

      Der Zentraleinsatz und der Porzellanrahmen werden aus verschiedenen Materialien gefertigt und die farbliche Abstimmung ist sehr diffizil. Farbabweichungen sind nicht gänzlich zu verhindern, was auch darin liegt, daß die glasierte Oberfläche des Porzellans Licht anders reflektiert, als die Duroplastoberfläche. Der Werkstoff Porzellan hat durch seinen Produktionsprozeß, in dem er auch gebrannt wird, verschiedene farbbeeinflussende Faktoren, die es nur innerhalb eines Toleranzbereiches zulassen die Farbe exakt zu definieren. So ist es u.a. vom Stellplatz innerhalb des Brennofens abhängig, ob der Farbton getroffen wird. Die Farbabweichungen dürfen jedoch nur innerhalb der Toleranz schwanken. Der Duroplast Zentraleinsatz wird aus einer Formmasse mit dem Farbton RAL 9010 (Reinweiß) gefertigt. Wir werden unseren Produkttext um einen diesbezüglichen Hinweis ergänzen.

    • 27.11.2009 von Max Biela

      Stimmt, allerdings nicht bei jeder Beleuchtung

      Ebenso hier, allerdings variiert der Grad des Farbunterschieds gewaltig mit der Beleuchtung. Habe 2 Steckdosen bisher testweise in 2 Zimmern montiert mit 2 Unterschiedlichen Energiesparlampen als "Baustellenbeleuchtung" - mit komplett unterschiedlichen Ergebnissen. Die spätere Beleuchtung besteht aus Halogenlampen, ich bin gespannt.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.