Manufactum LogoManufactum Logo

    Fahrradzubehör

    Brooks Umhängetasche kleinBrooks Umhängetasche klein
    ABUS Fahrradschloß Bordo CentiumABUS Fahrradschloß Bordo Centium
    Manufactum RennkompressorManufactum Rennkompressor
    Japanische Fahrradglocke Messing FederklöppelJapanische Fahrradglocke Messing Federklöppel
    Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat an vieles zu denken, denn nicht nur er selbst, auch sein Gerät ist den Widrigkeiten des Straßenverkehrs schutzlos ausgeliefert. Der kluge Radler sorgt daher vor: Ein guter Helm schützt den Kopf, nützliches Werkzeug und eine leistungsfähige Pumpe retten aus Notlagen. Gepäck- und Satteltaschen aus besten, widerstandfähigen Materialien behüten all jenes, was nicht am Körper getragen werden kann, und der federleichte Fahrradschuh gibt die nötige Freiheit, um agil und beweglich jederzeit auf heikle Situationen reagieren zu können. In diesem Sinne: Gute Fahrt.

    Stabiles Leichtgewicht. Casco Fahrradhelm Roadster.

    Der Roadster von Casco wirkt mit seiner runden, der natürlichen Kopfform folgenden Gestaltung und dem integrierten Helmschild harmonisch und unaufgeregt. Die Helmschale besitzt einen mehrschichtigen Monocoque-Aufbau, der hohe Stabilität bei wenig Masse ermöglicht. Reflektierende Streifen auf dem Helm erhöhen die Sichtbarkeit im Dunkeln.

    Die Anpassung des Innenhelms an die Kopfform erfolgt über ein Stellrad im Nacken, das mit seiner horizontalen und vertikalen Justierung einen ergonomisch perfekten Sitz des Helmes gewährleistet. Im täglichen Gebrauch erlaubt das ebenso einfach einzustellende „CascoLoc“ ein schnelles, einhändiges Öffnen des Kinnriemens. Die in Längsrichtung über den Helm laufenden Lüftungsöffnungen gehen nach hinten fächerförmig auseinander.
    Die vorderen Öffnungen sind mit einem leichten und durablen  Insektenschutz aus Aluminium ausgestattet. Der mitgelieferte  Sonnenschild schließlich kann abgenommen und durch das optional  erhältliche Visier ersetzt werden.

    Größen S (50–54 cm), M (55–57 cm), L (58–60 cm).

    90,00 

    Technisch ausgereift und durchdacht gestaltet. Casco-Helme.

    Casco, 1989 gegründet, zählt zu den führenden Herstellern erstklassiger Sporthelme. Dabei legt das in Sachsen ansässige Familienunternehmen gleichermaßen auf die technische und optische Ausgestaltung der Helme wert – was sich in einer Vielzahl von Patenten und Auszeichnungen widerspiegelt. Die im familieneigenen Werk in Rumänien gefertigten Helme haben sich vor allem aber in der Praxis bewährt: Sie tragen sich sicher und komfortabel.


    Robust und sicher. Kinderfahrradhelm.

    Der Kinderfahrradhelm von Casco zeichnet sich nicht nur durch eine hervorragende Paßform aus. Er kommt auch mit einer weit nach unten gezogenen Heckpartie, die einerseits zusätzlichen Kopfschutz bietet und den Helm auch bestens für das Mitfahren in Kindersitz und Anhänger tauglich macht. Die individuelle Anpassung erfolgt über ein Stellrad im Nacken. Aufgesetzt und wieder abgenommen ist der Helm dank Kordelberiemung in Sekundenschnelle und mit wenigen Handgriffen.

    Das durchdachte Belüftungssystem sorgt für ein optimales Helmklima, die Regentropfkante hinten und das Visier vorn für Wetterschutz. Zusätzlichen Nutzen erfährt der Helm dadurch, daß er neben der einschlägigen Norm als Fahrradhelm auch diejenige als leichter Skihelm für Freizeitskifahrer erfüllt.


    Kunststoff, Metall, Textil. Gewicht 370 g. Größen XS (44–50 cm), S (50–55 cm).

    50,00 


    Für Stadtgang und Fahrradfahrt. Brooks Umhängetasche.

    In Zusammenarbeit mit dem Royal College of Art in London hat der englische Sattelspezialist diese stadtfeinen wie praktischen Taschen entwickelt. Aus dem gleichen Leder wie die Sättel und auf denselben Maschinen gefertigt, sind sie ebenso langlebig. Gestaltung und Form orientieren sich am B17 (s. unten), dessen Weite für die kleine Tasche Basis ist, bei der großen Tasche ist es die doppelte Breite. Die umgebogenen Seiten von Vorder- und Rückenteil werden mit Schrauben an einem 5,5 cm breiten und 5 mm starken Riemen, ebenfalls aus Kernleder, fixiert – nichts muß vernäht oder geklebt werden.


    In zwei Größen:
    Rindleder, Lederstärke 3,5 mm. Beschläge Metall. Schulterriemen Baumwollcanvas, Breite 4,8 cm, längenverstellbar von 1 bis 1,28 m und abnehmbar. Das Innenfach ist nicht weiter unterteilt.

    Kleines Modell. Schlüssel, Portemonnaie, Mobiltelefon oder Kalender bis Größe A5 finden darin leicht Platz. Mit 2 Lederriemen an der Rückseite auch an Gürtel oder Sattel anzubringen. B 17 x H 21 x T 7,5 cm. Gewicht 640 g.

    Großes Modell. Ideal für jene, die unterwegs etwas mehr mitnehmen möchten. Sie läßt sich über 2 Lederriemen am Oberrohr oder am Gepäckträger befestigen. B 27 x H 27,5 x T 7,5 cm. Gewicht 1 kg.

    154,00 
    265,00 


    Fahrradschloß. Faltbar und haltbar.

    Die 5 mm starken Stäbe dieses faltbaren Schlosses bestehen aus speziell gehärtetem Stahl und sind mittels hochfester Spezialniete miteinander verbunden. Zum Schutz des Fahrradlacks sind sie mit Kunststoff ummantelt. Das Zylinderschloß aus gehärtetem Feinguß sitzt in einem ungemein soliden Edelstahlgehäuse und wird mit einem codierten Bohrmuldenschlüssel bedient. Zwei Schlüssel werden mitgeliefert, von denen einer mit einer blauen Leuchtdiode ausgestattet ist, mittels deren sich das Schlüsselloch selbst im Dunkeln leicht auffinden läßt. Ausgefaltet bietet das Schloß eine Nutzlänge von 90 cm. Kompakt zusammengelegt wird es mit dem mitgelieferten Halter an den Fahrradrahmen geklickt, es paßt aber auch in Rucksack oder Tasche.

    Stahl, Kunststoff. Nutzlänge 90 cm. Länge gefaltet 20 cm, Breite 3 cm, Höhe 6,5 cm. Gewicht 1,1 kg.

    148,00 


    Aufgesattelt: Standartsattel Brooks B17.

    Der B17 taucht bereits im Jahre 1910 in den Brooks-Katalogen auf. Nicht so breit wie andere Brooks-Klassiker, eignet er sich insbesondere für eine etwas sportlichere Fahrweise. Wie alle Ledersättel seiner Art will er eingefahren werden. Im Laufe der Zeit paßt er sich der Anatomie des Radfahrers an und verliert dabei auch seine anfängliche Härte.

    Sitzfläche Rindleder. Länge 27,5 cm, Breite 17,5 cm. Gewicht 520 g. Für Räder mit Patentsattelstütze. Braun, Rot, Schwaz und Honig.


    116,00 


    Federleichter Fahrradschuh.

    Mit starrer Ledersohle für den Gebrauch auf Rennrädern mit Pedalhaken und -riemen ausgestattet fand sich dieses federleichte Schuhmodell im Firmenarchiv. Nun produziert ihn Brütting wieder, jedoch mit einer Gummilaufsohle, die ihn neben dem Gebrauch auf dem Fahrrad auch dann straßentauglich macht, wenn man per pedes unterwegs ist. Das Obermaterial des ungefütterten Schuhs ist ein weiches vollnarbiges Rindleder geringer Stärke, das zudem noch luftig perforiert ist. Die lange, bis zu den Zehen reichende Schnürung des eher schmal geschnittenen Schuhs erlaubt eine komfortable Anpassung an den Fuß.

    Anders als das Original ist die Neuauflage zudem an der Fersenkappe und am Schaftrand mit Reflektormaterial ausgestattet.

    Rindleder, chromgegerbt, anilingefärbt. Brandsohle chromfrei gegerbtes Rindleder. Lederlaufsohle. Dunkelbraun. Englische Größen 6–12 in halben Größen.


    vorher 211,00 €
    jetzt 126,00 


    Gegen Pannen und lange Finger. Brooks Satteltasche zweiteilig.

    Flickzeug, Ersatzschlauch, Mini-Pumpe, Werkzeug, dünnes Regencape …
    Es braucht nicht viel, was man bei einer Radtour mit sich tragen sollte, aber manches braucht es dann doch. Diese Brooks Satteltasche – wie der nebenstehende Sattel bereits seit 1910 auf dem Markt – ist groß genug ausgelegt, um alles zu verstauen. Sie gibt dem Radelnden aber nicht nur die Sicherheit, unterwegs gegen die meisten tourentypischen Fährnisse gewappnet zu sein (insbesondere, wenn er auch das Alien-Tool  hineingesteckt hat), ihre Konstruktion sorgt überdies dafür, daß er auch der Gefahr fremder Begehrlichkeiten aus dem Weg gehen kann:

    Die Tasche besteht aus einem an dem Sattel zu befestigenden Etui, das die eigentliche Reißverschlußtasche aufnimmt. Damit diese nicht während der Fahrt verlorengeht, wird sie mittels einer Lasche an einem an dem Etui befindlichen Knopf befestigt – so kann sie selbst bei Geländefahrten über Stock und Stein nicht herausfallen. Läßt man das Rad unbeaufsichtigt, genügt ein Griff, um die Tasche aus dem Etui zu lösen und mitzunehmen.


    Etui und Innentasche aus Rindleder, Innentasche mit Reißverschluß. Tasche H 9 x B 16,5 x T 4,5 cm. Gesamtmaße H 9,5 x B 17 x T 5,5 cm. Gewicht 230 g. Braun, Schwarz und Honig.

    127,00 


    Japanische Finesse. Hochmusikalische Glocke.

    Beim ersten Ton (im Halbtonbereich eine kleine Sekunde, zwischen b und h schwebend) werden Sie sagen: ein Instrument – so fein und lang anhaltend klingt die Glocke, eher höfliche Bitte als barsche Aufforderung. Das schöne Stück aus gedrücktem Messing wird mittels Federklöppel „gespielt“.

    1,5 mm starke Messingglocke, Federklöppel Messing, Montage- klemme aus vernickeltem Stahl. Ø 4,5 cm. Gewicht 70 g.

    18,00 


    Verbessert. Unser Rennkompressor.

    Wir haben unseren Rennkompressor noch einmal verbessert: Der zum
    Ventil führende Schlauch wurde durch eine längere (1,2 m), flexiblere und textilummantelte Ausführung ersetzt. Unverändert: der große gußeiserne
    Fuß (innen: Breite 13 cm, Höhe max. 9 cm) ebenso wie der 50 cm lange vernickelte Stahlzylinder mit nur 30 mm Ø, der einen Druck von 16 bar
    erzeugen kann. Als Druckmesser dient nach wie vor ein Industriemanometer.

    Der voluminöse, geölte und nicht lackierte Pumpengriff ist 29,5 cm breit und bis zu 3,5 cm dick. Alle Fahrradventile werden über einen der zwei mitgelieferten Adapter versorgt, die seitlich am Klemmkopf des Hochdruckschlauches eingeschraubt werden können. Bei Schrader- und Sclaverand-Ventilen kann der Druck auch nach unten korrigiert werden (was konstruktionsbedingt bei Dunlop-Ventilen nicht funktioniert).

    Aus Sachsen. Max. Druck 16 bar. Pumpvolumen ca. 280 ml. Gesamthöhe 71 cm. Gewicht 2,2 kg.

    98,00 


    Werkzeugkiste für die Hosentasche. Topeak Fahrradwerkzeug Alien 2.

    Die „Mutter aller Multitools“ ist seit 1996 auf dem Markt – und der vom taiwanesischen Hersteller gewählte Name „Alien“ geradezu zum Synonym für diese Art von Zweiradbesteck geworden.

    Nur einige der 26 Funktionen des aus zwei zusammensteckbaren Teilen bestehenden Tausendsassas seien hier aufgezählt: Innensechskantschlüssel in 8 Größen, Ringschlüssel in 3 Größen, Messer und Schraubendreher, fahrradspezifische Werkzeuge wie Pedal- und Speichenschlüssel, Kettennieter und Reifenheber.

    Das Alien ist so ausgelegt, daß nahezu alle Reparaturen auch unterwegs und weit entfernt von jeder Werkstatt erledigt werden können – zusammen mit Flickzeug und Ersatzschlauch hat man alles Notwendige dabei.

    Werkzeug aus gehärtetem Werkzeugstahl, Schalen Fiberglas. Messer Edelstahl. L 8,5 x B 4,5 x H 4,5 cm. Gewicht 270 g. In einer Tasche aus Polyamid.


    Rollendes Nutztier für Stadt und Land: der "Mule".

    Er stammt von tout terrain, dem Hersteller der Compagnon-Räder und macht seinem Namen Ehre: tout terrain hat ihn "Mule" getauft, was in diesem Zusammenhang statt des korrekten Begriffs "Maultier" auch als "Packesel" verstanden werden kann. Das nämlich ist er tatsächlich: Lasten bis zu einem Gewicht von 35 kg können auf seinem leicht manövrierbaren Stahlrahmen ruhen, ein mitgelieferter Regenschutz sorgt dafür, daß das Transportgut trocken bleibt. Der "Mule" ist aufgrund seiner aufwendigen Federung nicht nur als städtische Einkaufsassistenz ideal. Dem Einspurer macht auch der Weg durch Schlamm und Gelände nichts aus, denn der Federweg des 20"-Hinterrades läßt sich zwischen 120 mm (Straße) und 160 mm (Gelände) verstellen und bietet so einen niedrigen Schwerpunkt und reduzierte Bodenfreiheit im einen und eine maximale Bodenfreiheit und einen höheren Schwerpunkt im anderen Fall.

    Er ist darüber hinaus auch und gerade für größere Touren geeignet, selbst am Mountainbike und selbst dann, wenn der Weg über Berg und Tal führt und das Gepäck einer Kleinfamilie mit auf den Weg soll.

    Mit wenigen Handgriffen vom Rad gelöst, steht der "Mule" sicher und unverrückbar auf einem breiten Ständer. Und wird er längere Zeit nicht gebraucht, läßt er sich komplett zerlegen und kompakt verstauen.

    Chrom-Molybdän-Stahlrohre geschweißt, 3-Schicht-pulverbeschichtet. Korb H 20 x L 78 x B 42,5 cm. 20er- Laufrad mit Luftbereifung und Autoventil.

    Höhe 1,02 m, Länge 2 m, Breite 45 cm. Gewicht 8,2 kg. Belastungsgewicht max. 35 kg.


    Wasserdicht. Gepäcktaschen aus Cotton Duck.

    Die berühmten Fahrradtaschen von Carradice verdanken ihre Entstehung der eigenen Not ihres Erfinders: Wilf Carradice, in den 1930er Jahren Arbeiter in einer der vielen Webereien der nordenglischen Industrieregion, nähte aus sogenanntem Cotton Duck, einem schweren, fadengewachsten Gewebe, eine wasserdichte Tasche, um nicht ständig mit durchnäßtem Gepäck von seinen Radwandertouren heimzukehren. Der Name des Gewebes verweist auf das Vorbild im Tierreich: Enten fetten ihre Federn ein, um sich vor dem Eindringen von Wasser ins Gefieder zu schützen.

    Der für ein Cotton-Duck-Gewebe vorgesehene Baumwollfaden wird bereits vor dem Weben mit Paraffinwachs imprägniert.

    Die Folge: Das Gewebe daraus wird absolut wasserdicht, es verliert die Imprägnierung auch bei mechanischer Beanspruchung nicht, kann ohne Schwierigkeiten mit umweltfreundlichen Mitteln nachimprägniert werden und ist – wichtig bei Hitze – im trockenen Zustand atmungsaktiv.

    Die Taschen werden paarweise verkauft, wobei beide in Fahrtrichtung vorne abgeschrägt sind, um ausreichend Fersenfreiheit beim Pedalieren zu gewährleisten. Diese Packtaschen haben unter Reiseradlern – selbst unter Weltumrundern – einen hervorragenden Ruf (lediglich wenn sie – was eigentlich nur bei Extremtourenfahrern vorkommt – gänzlich untergetaucht werden, sind sie nicht mehr dicht).

    Aus fadengewachster Baumwolle. Variables Hakensystem auf Aluminiumschiene für Gepäckträger mit Rohrdurchmessern von 8–13 mm. Großes Hauptfach (Volumen 27 l) mit 2 Schnellverschlußlaschen und oberem Kragen mit Kordelzug aus Polyamidgewebe, seitlich ein kleines, separates Fach sowie eine Reflektorfläche. Höhe 40 cm, Breite 45 cm, Tiefe 22 cm. Gewicht je Tasche 1 kg.

    179,00 


    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung +43 732 - 34 16 38(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

    Newsletter

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Handels GmbH - Prinz-Eugen-Straße 33 - A–4020 Linz - Telefon +43 732 - 34 16 38 - Fax +43 732 - 34 15 94
    Menü