Menü

Ganzjahresdecke Hanf

135 × 200 cm
Ganzjahresdecke Hanf
135 × 200 cm
    239,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Vorrätig, Lieferung in 3-4 Werktagen
    Jetzt versandkostenfrei bestellen. Bis zum 18.12.2022 sparen Sie die Versandkosten von 5,95 EUR bei jeder Bestellung (ausgenommen sind Speditionsartikel und der Sperrgutzuschlag).

    Allgemeine Informationen

    Im Sommer kühl, im Winter warm. Eine Hanfdecke für das ganze Jahr

    Hanf als Füllung für Bettwaren zu verwenden ist zwar noch selten, aber naheliegend, denn die Hanffasern besitzen herausragende Fähigkeiten zur Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung. Bettdecken mit einer Füllung aus Hanf lassen sich daher winters wie sommers einsetzen. Das verdanken sie der Faserstruktur: Hanffasern sind im Gegensatz zu Leinen innen hohl. Im Faserinneren kann der Hanf wärmeisolierende Luft speichern und deshalb wärmen. Gleichzeitig sind Hanffasern (wie Leinen auch) in der Lage, sehr viel Feuchtigkeit – bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts – aufzunehmen, ohne sich dabei feucht anzufühlen. Und sie können die Feuchtigkeit auch rasch wieder ableiten, wodurch Hanf nicht nur als kühlend empfunden wird, sondern auch für ein trockenes Schlafklima sorgt.
    Ein weiterer Pluspunkt, insbesondere für jene, die leichte Decken bevorzugen: Hanffasern haben ein geringes Eigengewicht. Für unsere Ganzjahresdecke werden die reinen Hanffasern zu einem atmungsaktiven Vlies verarbeitet, das mit einem Inlett aus feinem, hautsympathischem Baumwollsatin versteppt ist, die Baumwolle dafür stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Füllgewicht liegt zwischen dem der Sommer- und der Duo-Winterdecke Hanf. Die Ganzjahresdecke aus Hanf ist damit ebenfalls geeignet für alle, die es im Sommer etwas wärmer mögen oder aber im Winter keine ganz so dicke Decke benötigen.
    Unsere Decken aus Hanf können nicht gewaschen werden, das macht jedoch gar nichts, denn die Hanffasern sind aufgrund ihrer glatten Oberfläche und dadurch, dass sie keine Eiweiße (wie Keratin und Lanolin) enthalten, auf natürliche Weise antimikrobiell, antistatisch, schmutzabweisend und im Übrigen auch für Allergiker sehr gut verträglich. Wir empfehlen Ihnen, die Decke regelmäßig gut zu lüften.

    Uralt und doch modern. Hanf

    Hanf zählt neben Flachs und Nessel zu unseren ältesten Nutz- und Kulturpflanzen. Bis ins 19. Jahrhundert waren sie wichtige Rohstoffe für die Bekleidungsindustrie, für Seile, Taue, Segelstoffe und vieles mehr. Mit der industriellen Revolution und dem Siegeszug der Baumwolle verloren die robusten Faserpflanzen an Bedeutung, dabei punkten sie als schnell nachwachsende, natürliche Rohstoffe bereits bei Anbau und Ernte und zählen deshalb heute zu den nachhaltigsten Materialien.
    So benötigt Hanf deutlich weniger Wasser als Baumwolle. Hanf ist genügsam und schädlingsresistent, sodass weder beim Anbau noch bei der Ernte und Verarbeitung Herbizide, Insektizide oder synthetische Dünger eingesetzt werden müssen. Durch ihr großes Wurzelsystem sorgt die tief wurzelnde Pflanze für eine gute Bodenlockerung, was sich positiv auf die Bodengare auswirkt. Und Hanf unterdrückt das Wildkraut-Wachstum, wovon die später in der Fruchtfolge angebauten Kulturen profitieren. Aber auch als Monokultur kann Hanf dank seiner Selbstverträglichkeit mehrere Jahre problemlos auf derselben Fläche angebaut werden.
    Schließlich ist Hanf als Textil der Baumwolle ebenfalls in vielen Eigenschaften überlegen: Widerstandsfähigkeit und Verschleißfestigkeit der langen, reißfesten Fasern sind deutlich besser, weshalb früher sogar Segeltuch aus Hanf gefertigt wurde. Noch heute sind Gewinnung und Verarbeitung sehr aufwendig, dank neuer Verfahren lassen sich aber mittlerweile aus den eher rauen Hanffaserbündeln sehr feine, gleichmäßige Garne spinnen, wie man sie für Bekleidung und Bettwäsche benötigt. Die Verwendung als Füllung für Bettwaren hingegen ist relativ neu.
    Bis 1996 war der Anbau von Nutzhanf in Deutschland verboten, seitdem erhöht sich zwar der Anteil an der hiesigen und auch europäischen Hanfproduktion, sie kann jedoch bei Weitem nicht die stark gestiegene Nachfrage decken. Der Großteil der verarbeiteten Hanffasern kommt deshalb aus China.

    Produktinformation

    Artikelnummer 207528

      Füllung 100% Hanf. Herkunft Deutschland und China. Inlett 100% Baumwolle. Herkunft Pakistan. Die Decke ist nicht waschbar und sollte daher regelmäßig gelüftet werden. Hergestellt in Deutschland.
      135 × 200 cm. Füllgewicht 1.200 g. Gesamtgewicht 2.200 g.
      Weitere Artikel des Herstellers:
      Frage zum Produkt

      Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

      Wir helfen gerne

      Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

      Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 0732 341638 oder jederzeit unter info@manufactum.at

      Warengutscheine

      Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

      Gutscheine kaufen
      Menü