manufactum

Küchengeräte. Erleichtern die Arbeit

Kontaktgrill Elektrisch

Traditionell kommt in der kalten Jahreszeit auf den Tisch, was während des Sommers geerntet und haltbar gemacht worden ist – kräftig sollte die Kost sein, und auch wärmend. Die Gewohnheiten in der Küche mögen sich verändert haben, in jedem Fall aber erleichtern solides Werkzeug und zuverlässig funktionierende elektrische Geräte als nützliche Helfer die Zubereitung der Gerichte. Auf der folgenden Seite stellen wir Ihnen solche bewährten Küchenutensilien und -geräte vor: vom klassischen Hängeregal aus Vermont bis zum Schweizer Zauberstab (dem Original von ESGE Bamix), vom amerikanischen Profi-Blender bis zur italienischen Eismaschine. Küchengeräte

Kohler Küchenmaschine. Eine für alles

Als klassische modulare Küchenmaschine wird dieses imposante Gerät von Kohler bereits seit 1960 gebaut. Mit dem Rührbesen lassen sich rasch leichte Rührteige, Quark und Eierspeisen bereiten, Sahne oder Eischnee schlagen und Flüssigkeiten verquirlen. In der großen Schüssel werden auch kleinste Mengen erfasst, denn die beiden Rührbesen reichen bis an den Boden des Gefäßes. Gewaltige Brotteige (bis zu 6 kg Gewicht) gelingen ohne Schwierigkeiten innerhalb von zehn Minuten mithilfe von Kneter und doppeltem Knethaken. Das ganze Gerät ist also auf Last und Lebensdauer ausgelegt.
Kohler Küchenmaschine

Eiszeit. Eis- und Sorbetmaschine Edelstahl

Eis- und Sorbetmaschine Edelstahl

Ganz unverkennbar ist diese italienische Eismaschine mehr als ein Haushaltsgerät, nämlich eine Maschine für den professionellen Gebrauch. Anders als Eismaschinen für den Hausgebrauch ist das Gehäuse komplett aus Edelstahl gefertigt. Der kraftvolle Motor ist stärkster Belastung und Dauerbetrieb gewachsen. Sie werden die Maschine sehr oft auf ihre Ausdauer hin testen, wenn Sie erst einmal Eis geleckt haben – da sind wir sicher. Und Sie werden es auch gerne hinnehmen, daß sie nicht in der Küche versteckt werden muß; dafür ist sie im Gegensatz zu vielem, was unter der Rubrik „Eismaschine“ vertrieben wird, viel zu ansehnlich. Eismaschine


Hochwertige Küchengeräte. Schwer auf Zack.

„Abgesehen von der persönlichen Mithilfe sollten die Männer einsehen, dass die Hausfrauen, ähnlich wie sie in ihrem Beruf, ein Anrecht darauf haben, bei ihrer schweren häuslichen Arbeit durch moderne technische Geräte entlastet zu werden“, schrieb die Zeitschrift „Ihre Freundin“ im Jahr 1950. Denn was mittlerweile ganz selbstverständlich zu jeder Küchenausstattung gehört, war damals eine Revolution: elektrische Küchengeräte. Heute, mehr als sechs Jahrzehnte später, sind Küchengeräte in jeder Preis- und Güteklasse erhältlich, von billig und brüchig bis hochwertig und robust. Um zu Letzteren zu gehören ist der Zusatz „elektrisch“ gar nicht zwingend erforderlich. Auch (oder gerade) viele mechanische Produkte überzeugen durch höchste Ansprüche an Material und Herstellung und in der Folge durch ihre langlebige Anlage. Einige dieser Modelle haben wir in unserem Sortiment versammelt: bewährte Küchengeräte, die nicht nur den Hausfrauen des 21. Jahrhunderts dauerhaft nützlich sind und Freude bereiten – sondern auch den Hausmännern.

Von Geräten, Maschinen und Wortklaubereien.

Das Wort „Küchengeräte“ ist ungefähr so eindeutig wie ein Vexierbild. Während die „Küche“ ein wenig umstrittenes Konstrukt ist, kann man unter „Gerät“ so ziemlich alles verstehen. Der Duden sagt dazu: „Gegenstand, mit dessen Hilfe etwas bearbeitet, bewirkt oder hergestellt wird“. Nun ja. Viel schlauer macht uns das auch nicht, denn in Kombination mit „Küche“ wird daraus so ziemlich alles in diesem Raum, was kein Möbel oder Lebensmittel ist. Aber tatsächlich ist das auch gar nicht so weit von der Realität entfernt. Gemeinhin wird nämlich alles zu Küchengeräten gezählt, was die Nahrungszubereitung ermöglicht, vereinfacht, beschleunigt oder verbessert – vom kleinen Schälmesser bis hin zu komplexen elektrischen Gerätschaften.

Zwischenzeitlich wurden mal alle Küchengeräte, die maschinell arbeiten (im Sinne von: „elektrisch oder manuell angetriebenes Gerät mit beweglichen Teilen“) als Küchenmaschinen bezeichnet. Heute meint Küchenmaschine dagegen einen speziellen Gerätetyp, der früher als „Universalküchenmaschine“ gehandelt wurde. Wenn wir bei Manufactum von Küchengeräten sprechen, meinen wir jedoch im Prinzip all jene Produkte, die früher unter die Definition der Küchenmaschine fielen – kurz gesagt: entweder es ist ein Stecker dran oder eine Mechanik wird von Hand in Gang gesetzt. Alle einfacheren Küchenhelfer führen wir gesondert in einer eigenen Kategorie und auch die Geräte zur Tee- und Kaffeezubereitung haben einen separaten Bereich.

Lebenslänglich? – Über die Haltbarkeit von Küchengeräten.

Der Griff zu qualitativ hervorragend gearbeiteten Produkten lohnt sich in jedem Fall – das ist unsere Grundüberzeugung. Im Bereich der Küchengeräte gilt jedoch darüber hinaus: Je komplexer der Aufbau, desto eher macht sich die Entscheidung für ein hochwertiges Modell bezahlt. Günstige Preise sind hier ein deutliches Zeichen für sparsamen Umgang mit Material und teils auch für mangelnde Verarbeitung. Das Ergebnis: eine kürzere Haltbarkeit.

 

Ein viel diskutierter Umstand, der immer wieder im Raum steht, wenn es um die Haltbarkeit von Gerätschaften geht, ist die „Geplante Obsoleszenz“. Dem Hersteller wird hierbei eine absichtliche, aber nicht kommunizierte Verkürzung der Lebensdauer der Produkte unterstellt. Das vermeintliche Ziel: Nach Ablauf der Garantiezeit versagt das Gerät seinen Dienst und der Kunde sieht sich zu einer Neuanschaffung gezwungen. Zwar haben etliche Untersuchungen ein solches Vorgehen bisher nicht beweisen können, klar ist jedoch, dass viele günstige Produkte – in der Annahme einer ohnehin kurzen Nutzungsdauer – von vornherein auf eine geringe Lebensdauer ausgelegt werden. Zwar greift auch hier meist ein Rad ins andere, aber wenn eines davon aus Kunststoff und ein anderes aus Metall ist, ist der Verschleiß quasi vorprogrammiert. Es ist ein Leichtes, den Kunden eine gelebte Wegwerfmentalität zu unterstellen, wir gehen jedoch lieber davon aus, dass unsere Käufer Langlebigkeit zu schätzen wissen und ökologisch verantwortungsvoll handeln. Die Haltbarkeit der Küchengeräte ist daher für uns ein wesentliches Argument.

Die haben es schwer drauf. Gute Küchengeräte bei Manufactum.

Bei der Auswahl unserer Produkte achten wir auf leistungsstarke Motoren und reibungslose Mechaniken, gute Reparierbarkeit (vielfach erhalten Sie Ersatzteile auch direkt über uns), wählen zum Teil Geräte, die bereits seit Jahren in der Gastronomie überzeugen, und bevorzugen solche Modelle, die sich durch hochwertige Materialwahl in allen Belangen auszeichnen – innen und außen. Die sprichwörtliche „schwere Qualität“ kommt schließlich nicht von ungefähr. Robust und unanfällig sollen unsere Küchengeräte sein – und das auf lange Sicht.

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

0732 - 34 16 38

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Handels GmbH - Prinz-Eugen-Straße 33 - A–4020 Linz - Telefon 0732-341 638 - Fax 0732-341 594