Menü

Küchensofa

Dreisitzer - Macadamia
Küchensofa
Dreisitzer - Macadamia
  • Überragend: in Konstruktion, Materialeinsatz und Komfort
  • Solide: Gestell aus massivem Buchenholz, Füße aus Eichenholz
  • Von Hand gefertigt: Federung mit Wellenfedern, Zylinderfederkern aus Stahldraht
3 550,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 2-3 Monaten
Eine Lieferung bis Heiligabend können wir nicht mehr garantieren.
Jetzt versandkostenfrei bestellen. Bis zum 18.12.2022 sparen Sie die Versandkosten von 5,95 EUR bei jeder Bestellung (ausgenommen sind Speditionsartikel und der Sperrgutzuschlag).

Allgemeine Informationen

Unser Küchensofa. So ostfriesisch wie Tee mit Kandis

Im Norden trifft man diese Art von Sofa am häufigsten an, und so ist es auch nicht überraschend, dass das klassische Küchensofa in seiner Gestalt so zurückhaltend auftritt, wie es für das skandinavische Möbeldesign von jeher typisch war. In Ostfriesland ist es so populär, dass es im Jargon der Möbelschreiner und Polsterer schlicht „Ostfriesensofa“ heißt. Der Grund: Hier war seit alters die Küche der Ort des Geschehens, wenn man sich zu Tee mit Kluntjes und Kuchen traf – vorzugsweise auf einem gepolsterten Möbelstück, das in Sitzhöhe und -haltung auf Küchentisch und Teetasse abgestimmt war. Dass es darüber hinaus heute längst nicht nur in der Küche, sondern auch in der „guten Stube“ und in Konferenzräumen zu finden ist, hat mit seinen unübersehbaren ästhetischen Vorzügen zu tun – und wohl auch damit, dass seine Armlehnen (in diesem Fall solide Rastklappenarmlehnen) stufenweise bis zur Waagerechten heruntergeklappt werden können. Wiewohl eigentlich ein Sitzmöbel, lässt sich das „Ostfriesensofa“ solcherart durchaus auch für ein Nickerchen nutzen, zu dem sich selbst großgewachsene Menschen bequem niederlassen können: Denn neben dem Zweisitzer bieten wir das Küchensofa auch als 180 cm breiten Dreisitzer an. Beide Ausführungen sind mit einem robusten Bezug aus leicht zu reinigender, vierfach gezwirnter Schurwolle mit einem geringen (weil notwendigen) Anteil an Polyamid (4%) bezogen.

Handwerklich gefertigt. Von Sinn in Stemwede

Hergestellt wird das Küchensofa von der 1967 im westfälischen Stemwede gegründeten Polsterei Sinn. Dort konzentriert man sich auf den Bau von Individualmöbeln, die in konstruktivem Aufbau und Materialaufwand kaum zu übertreffen sind. Unser Küchensofa kann da als Beispiel dienen: Seine Basis ist ein klassisches, vom Stellmacher geliefertes Innengestell aus Buchenholz mit gedübelten Eckverbindungen, das zum Schutz von Polsterung und Bezug an den Kanten abgerundet ist. Die Standfüße sind aus massivem, geöltem Eichenholz; sie stehen zum Schutz des Bodens auf Kunststoffgleitern – für Parkettböden und andere empfindliche Untergründe werden zusätzlich Filzgleiter mitgeliefert. Statisch ist ein solches Möbel also für eine Zukunft als Antiquität gerüstet.

Noch größer aber ist der Aufwand, der bei der Polsterung betrieben wird: Als Unterfederung dienen Wellenfedern aus gehärtetem Stahl, die mit einer Filzlage zur Geräuschdämmung abgedeckt sind. Darauf ruht der eigentliche Zylinder-Federkern aus verkupfertem Federstahldraht. Die Stärke der Federn nimmt von innen nach außen zu, wobei die Anzahl der aufwendig von Hand miteinander verbundenen Federn bei Sinn die Anzahl derer in herkömmlichen Federkernmöbeln um ein Mehrfaches übersteigt: So werden für das 150 cm breite Küchensofa insgesamt 286 Federn verarbeitet. Jede einzelne Feder wird ofenthermisch vergütet und durch einen Wachsüberzug in der Geräuschbildung gedämpft. Auf Holzaufbau und Federung folgt eine Abdeckung mit Federleinen, bevor anschließend der Polsterträger aus Gummikokos (latexierte und vulkanisierte Kokosfaser) aufgebracht wird. Zwei Lagen Kaltschaum und eine Lage Watte bilden die oberste Schicht des Polsters. Die Kriterien für den Bezug: Selbst bei intensivster Nutzung muss er lange haltbar, besonders strapazierbar und zugleich leicht zu reinigen sein. Daher greift Sinn für das Küchensofa zu einem Material, das ebendiese Eigenschaften mitbringt und auch für Polsterungen im Schiff- und Flugzeugbau eingesetzt wird: einem schweren Gewebe aus vierfach gezwirnten, gefärbten Kammgarnen aus feiner Merinowolle. Es entsteht bei Rohi im bayerischen Geretsried auf Jacquard-Webstühlen und bringt stattliche 720 g/qm auf die Waage.

Lieferhinweis:

Lieferung bis hinter die erste verschließbare Tür.

Produktinformation

Artikelnummer 208476

  • Überragend: in Konstruktion, Materialeinsatz und Komfort
  • Solide: Gestell aus massivem Buchenholz, Füße aus Eichenholz
  • Von Hand gefertigt: Federung mit Wellenfedern, Zylinderfederkern aus Stahldraht
Gestell Buchenholz (Herkunft Deutschland) mit in 4 Stufen von senkrecht bis waagerecht neigbaren Rastklappenarmlehnen. Füße aus Eichenholz geölt (Herkunft Deutschland). Kunststoffgleiter sind montiert; 4 Filzgleiter (z.B. für die Nutzung auf Parkettböden) liegen bei. Handwerkliche Federung mit Wellenfedern, Filz, einem Zylinderfederkern aus verkupfertem Stahldraht. 2 Lagen Kaltschaum auf Federleinen und latexierter Kokosfaser. Bezug aus 96% Schurwolle und 4% Polyamid. Hergestellt in Deutschland. Aus handwerklicher Fertigung, bei den angegebenen Maßen handelt es sich daher um Circamaße.
Breite 180 cm, Tiefe 82 cm, Höhe 96 cm. Sitzfläche 153 × 56 cm, Sitzhöhe 50 cm. Gewicht 50 kg.
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 0732 341638 oder jederzeit unter info@manufactum.at

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

Gutscheine kaufen
Menü