Manufactum LogoManufactum Logo

Schaltersystem aus Porzellan

Mit Beginn des elektrischen Zeitalters war etliche Jahrzehnte die Porzellan- und Keramikindustrie der wichtigste Zulieferer der Elektrotechnik. Abdeckungen, Schalterteile und -gehäuse waren aus dem schönen Material, das sich, über die ästhetischen hinaus, aus anderen, geradezu schlagenden Gründen anbot:

Es ist nichtleitend und von außerordentlicher Härte. Also haben wir einen westfälischen Hersteller elektrotechnischer Schaltungen für industrielle Anwendungen und einen thüringischen Produzenten von technischem Porzellan zu gemeinsamer Tat zusammengeführt. Das Ergebnis ist diese Schalterserie in Porzellan:

Sie ist sowohl funktionell (aufgrund des schaltertechnischen Innenlebens) als auch ästhetisch überlegen, und dies gleich dreifach: optisch, haptisch und akustisch (wegen des Drehschalters schönem satten „Klack“).

Drehschalter PorzellanDrehschalter Porzellan
Wipptaster Licht zur PorzellanserieWipptaster Licht zur Porzellanserie
Druckwechseldimmer PorzellanDruckwechseldimmer Porzellan

Die Abbildung zeigt die montierten Schalter mit Abdeckung.


Kombinierbar.
Schalter und Steckdosen werden ohne äußere Abdeckungen geliefert und können je nach Montagestelle mit Einzel-, Doppel- und Systemabdeckungen kombiniert werden. (Antennen-, Telefon- und Datensteckdosen werden mit jeweils passender Einzelabdeckung geliefert.)

An zwei Punkten im Raum: Licht ein- und ausschalten.
Mit Hilfe der Wechselschaltermechanik kann beispielsweise in einem Flur das Licht an einem Ende ein- und am anderen Ende ausgeschaltet werden. Eine Wechselschaltermechanik läßt sich sowohl unter einem Drehschalter wie unter einem Wippschalter anordnen.

An mehr als zwei Punkten im Raum Licht ein- und ausschalten.
verwendet, wenn der Zugriff auf eine Leuchte von mehr als zwei Stellen im Raum möglich sein soll. Im Verlauf eines Stromkreises können sogar beliebig viele Kreuzschalter gesetzt werden. Man muss die jeweilige Schalterreihe lediglich mit einem Wechselschalter beginnen und enden. Die Kreuzschaltermechanik läßt sich unter Dreh- und Wippschalter einsetzen.

Ein verlorengeglaubtes Talent: Der Drehschalter für zwei Leuchten.
Zwei im Raum verteilte Leuchten lassen sich mit einer Serienschaltung differenziert ansprechen. Die Leuchten können dann nacheinander oder gemeinsam geschaltet werden. Der Drehschalter hält dafür vier Schalterstellungen parat: In der ersten Schalterstellung ist die Stromzufuhr unterbrochen, beide Leuchten sind aus. In der zweiten Stellung erhält nur eine Leuchte Strom und leuchtet. In der dritten Schalterstellung werden beide Leuchten mit Strom versorgt und erhellen gleichzeitig den Raum. In der vierten Stellung erhält nur die Zweite Strom und leuchtet allein.

Die Abdeckungen und der Schaltknopf: technisches Porzellan.
Alle Porzellanteile stammen aus Schierschnitz in Thüringen, wo seit 1913 elektrotechnisches Porzellan produziert wird. Der eingesetzte Porzellantyp C 110 entspricht der Norm für die Werkstoffeigenschaften nach DIN VDE 0335 Teil 3.

Maße und technische Spezifikationen.
Steckdose komplett montiert: – bestehend aus Steckdose mit Zentraleinsatz aus Duroplast und Einzelabdeckung aus Porzellan. 16 A, 250 V. Höhe über Putz 12 mm. Drehschalter komplett montiert: – bestehend aus Schalter mit Knebel, Zentraleinsatz und Einzelabdeckung aus Porzellan. 10 A, 250 V. Höhe über Putz inkl. Knebel 25 mm.


Vom Nützlichen zum Schönen. Die Abdeckungen.
In den Abdeckungen für die diversen elektronischen Schalter, Taster und Steckdosen realisiert sich der Gestaltungsspielraum, der sich auch noch dem profansten Ding wie etwa einer Datendose abringen läßt: hier im geschlossenen Rund als Solitär oder im Verbund in gleichsam fließendem Übergang zur gestalteten Kette von Anschlüssen, Schaltern und Dosen. Flexibel kombinierbar, darauf sind alle Teile dieses Porzellan-Schaltersystems angelegt: Schalter und Steckdosen werden deshalb ohne äußere Abdeckung geliefert. Die Abdeckungen können einzelne Schalter und Dosen komplettieren, als Doppelabdeckungen Kombinationen von Schaltern und Dosen paarweise zusammenfassen oder mit Hilfe der Systemabdeckungen ganze Gruppen bilden.

Beliebig viele verschiedene (oder auch gleiche) Elemente (wie etwa drei Steckdosen) können aneinandergereiht und montiert werden. System- und Doppelabdeckungen entsprechen den Normabständen und können problemlos auch für bestehende Installationen verwendet werden.


Ein Taster für jeden Zweck.
Ohne Einrasten schließt jeder dieser Taster bei Betätigung seinen Stromkreis, läßt es also leuchten, klingeln oder Türen öffnen, solange er gedrückt gehalten wird – mit dem Loslassen wird der Stromkreis sofort unterbrochen.


Glimmlampe
Mit dieser Glimmlampe bestückt, lassen sich die obenstehenden Wipptaster auch im Dunkeln finden. Und der Kontrollschalter zeigt mit der Glimmlampe an, ob er auf „aus“ oder „an“ eingestellt ist.

3,20 


Für unterschiedliche Leuchtmittel den passenden Dimmer.
Mit einem Dimmer läßt sich nicht nur stufenlos die Helligkeit einer Lichtquelle regeln, durch das Dimmen verändert sich auch die Lichtfarbe von Weiß-Gelb zu einem wärmeren Gelb-Orange. Wird eine Glühlampe gedimmt, sinkt ihre Stromleistungsaufnahme und damit die Glühfadentemperatur – ihre Lebensdauer erhöht sich. Es tritt sogar ein Stromspareffekt ein, der allerdings gemessen an der Effizienz der Lichterzeugung nicht ganz so hoch ist, da die Helligkeit beim Dimmen stärker abnimmt als die Leistungsaufnahme.

Wenn Sie feststellen, daß Sie beispielsweise ihre Wohnzimmerstehlampe ständig dimmen, können Sie daher mehr einsparen, wenn sie ein Leuchtmittel mit geringerer Helligkeit wählen. Dimmen Sie allerdings eine Leuchtstofflampe, sinkt mit der Helligkeit in gleichem Maße die Leistungsaufnahme und Sie können einen direkten Spareffekt erzielen. Mit dem passenden Dimmer kann von Glüh- über Leuchtstoff- bis zur Halogenlampe eine große Bandbreite an Leuchtmitteln gedimmt werden. Dimmer und Stromlast müssen allerdings aufeinander abgestimmt sein.

ab 85,00 


Jalousie-Rastschalter.
Dieser Drehschalter steuert die Jalousie; seine vier Schalterpositionen sind intuitiv erfaßbar belegt: In der ersten Schalterstellung ist die Stromzufuhr unterbrochen, die Jalousie ruht in der Ausgangsposition. Dreht man auf Position Zwei, fährt die Jalousie herunter, dreht man weiter auf Position Drei, hält die Jalousie an. Wird Position Vier angesteuert, fährt die Jalousie wieder herauf.

49,00 


Steckdosen.
Paßgenau in die Prozellanabdeckung paßt diese Steckdose, die aus sicherheitstechnischen Gründen aus Duroplast ist. In der Ausführung mit integriertem Kinderschutz sind die zwei Anschlußöffnungen sicher verschlossen. Erst wenn ein Stecker gleichmäßigen Druckkontakt auf beide Öffnungen ausübt, federt der Verschluß, der verdeckt hinter der äußeren Abdeckung sitzt, zurück und gibt die Öffnungen frei. Der Stecker wird dabei einfach gerade geführt, muß nicht verdreht eingesteckt werden und kann so auch nicht verkanten.

ab 17,00 


Eine Dose für den Fernsehanschluß.
Ein Lösung in zwei Ausführungen: Porzellan faßt bei diesen Anschlußdosen einen je spezifisch ausgerichteten Zentraleinsatz aus Duroplast. Der einzelne Anschluß ist entweder auf eine Anlage zum Radio- und Fernsehempfang mit Verstärker oder Kabelanschluß oder eine Anlage samt Verstärker und Satellitenausgang abgestellt. In diesem letzten Fall ist die Enddose zusätzlich digitaltauglich ausgestattet.

ab 64,00 


Datendose.
Diese Datendose (für 2 Netzwerkanschlüsse RJ45 (real. Cat.6a)) hält die Stecker kontaktsicher, auch wenn für den Anschluß verschiedener Geräte die Stecker häufig ein- und ausgestöpselt werden..

43,00 


Telefonsteckdose.

Einzelabdeckung Porzellan. Zentraleinsatz aus Duroplast. Für 1 Telefon und 2 Zusatz- oder Datenendgeräte.

 


Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer zehn Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +43 732 - 34 16 38(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 5€-Gutschein sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Handels GmbH - Prinz-Eugen-Straße 33 - A–4020 Linz - Telefon +43 732 - 34 16 38 - Fax +43 732 - 34 15 94
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.12.2018 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü