Wäschesack Mangelleinen

Wäschesack Mangelleinen
Wäschesack Mangelleinen
64,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 5-6 Werktagen

Allgemeine Informationen

Funktional und vielseitig. Wäschesack aus Mangelleinen.

Wir sind uns nicht sicher, ob ein Wäschesack immer als solcher verwendet wird, denn die eigene Erfahrung und Umfragen im Haus zeigen, dass er weder nur auf Reisen die Schmutzwäsche aufnimmt, noch ausschließlich Textiles beherbertgt. Doch wofür auch immer Sie ihn verwenden – für die Aufbewahrung oder den Transport von Wäsche, Schuhen oder Spielzeug, Sport- oder Strandsachen etc. –, dieser Wäschesack macht alles mit. Die Leinenweberei Hoffman fertigt ihn aus sogenanntem Mangelleinen, einem sehr dicht gewebten und somit festen, strapazierbaren Halbleinengewebe. Der Name rührt von der früheren Verwendung dieses Gewebes für das Kaltmangeln her. Dabei wird die zu mangelnde Wäsche trocken oder mit etwas Restfeuchte auf ein langes Tuch – das Mangelleinen – gelegt und auf eine Holzwalze gerollt, die unter einem mit Sand oder ähnlichem beschwerten Kasten mit großem Druck hin- und hergerollt wird. Die Wäsche selbst wird dabei zwar schonend geglättet, da keine Hitze nötig ist. Das Mangelleinen jedoch muss sehr strapazierbar und langlebig sein, um dieser Belastung dauerhaft standzuhalten. Entsprechend stabil ist der Wäschesack daraus. Die extradicke Kordel läuft in stabilen, verzinkten Metallösen, die auch mal einen kräftigen Ruck vertragen.

Lausitzer Leinen.

Die Oberlausitz gehört zu einer der europäischen Textilregionen, in denen die Leinenweberei traditionell zu Hause ist. Die Leinenweberei Hoffmann hat sich – als einer von wenigen Betrieben – bis heute dort behauptet, was sie dem gewachsenen und gepflegten Erfahrungsschatz sowie der vergleichsweise frühen Spezialisierung auf die Jacquardweberei und die Stickerei verdankt. Mit der Verstaatlichung in den 1970er Jahren nahmen Individualität und Herstellung von Reinleinen zusehends ab. Erst mit der Reprivatisierung 1994 konnte der Betrieb die Arbeit an den alten Webmaschinen wiederaufnehmen und damit an die Tradition des Oberlausitzer Leinen anknüpfen und sie fortsetzen. Seit 1905 webt und konfektioniert der Betrieb am Firmensitz im Lausitzer Neukirch.

Produktinformation

Artikelnummer 10770

Halbleinen aus 50% Baumwolle und 50% Leinen. Herkunft des Leinens Frankreich und Belgien. Flächengewicht 290 g/qm. Mit Baumwollkordel und Metallösen. Maschinenwäsche bis 60 °C. Hergestellt in Deutschland.
Ø 32 cm, Höhe 53 cm
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

[an error occurred while processing the directive]

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +43 732 - 34 16 38 oder jederzeit unter info@manufactum.at

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

Gutscheine kaufen
Menü