manufactum

Der Esstisch – mehr Symbol als Möbel

Wird es überstrapaziert oder entspricht es schlicht den Tatsachen? – Das Bild vom Esstisch als Zentrum des Familienlebens. In guten wie in schlechten Zeiten: Hier trifft man sich. Hier wird nicht nur gespeist, hier wird gelacht, hier wird gestritten, hier werden Entscheidungen diskutiert und gefällt. An Esstischen ließen sich vermutlich umfassende alltagskulturelle Studien treiben. Studien, die mehr über die Menschen aussagen, die an ihm Platz nehmen, als darüber, was sie essen. Um was für einen Tisch es sich handelt, ist dabei weniger relevant als die Rolle, die ihm zugedacht ist. Trotzdem: Auch die Wahl des Ess- oder Küchentischs kann ein Statement sein: Schätze ich Gesellschaft, bin ich praktisch veranlagt oder bevorzuge ich flexible, kreative Lösungen? Und vor allem: Habe ich den Platzbedarf angemessen kalkuliert?

Gut proportioniert. Die Größe des Esstischs.

Es gibt Dinge, über die macht man sich erst Gedanken, wenn man auf Probleme stößt. Die Dimensionen des Esstischs sowie die Abstimmung mit Stühlen passender Größe gehören dazu. Erst wenn man mit den Knien unter einer Tischkante festklemmt oder andersherum gleich zwei Sitzkissen braucht, um den Braten bequem schneiden zu können, wird einem bewusst, dass sowohl Tische als auch Stühle alles andere als einheitsgenormt sind. Genauso beschäftigt man sich erst dann mit der Breite und Tiefe eines Esstisches, wenn man nicht mehr weiß, wohin mit den vollen, dampfenden Schüsseln, und der Nebenmann seinen Ellbogen wiederholt in fremde Rippen bohrt. Um derlei Unzulänglichkeiten zu vermeiden, gibt es eine Reihe hilfreicher Empfehlungen, die als Richtlinien beim Esstisch-Kauf wertvolle Dienste leisten können.

Dabei gilt (ganz selbstverständlich): Die Größe des Esstischs sollte sich an der Anzahl der Personen orientieren, die in der Regel an ihm Platz nehmen.

 

  • Pro Person sollte man zwischen 50 und 70 Zentimetern in der Breite veranschlagen.
  • 50 cm sind dabei das Minimum – zwar möglich, aber doch recht beengt. Diese Variante eignet sich für gelegentliche, gemütliche Runden, bei denen möglichst viele Menschen an einem Esstisch versammelt werden sollen.
  • 60 cm pro Person sind hingegen als ausreichend zu werten und sollten für den Alltagsgebrauch als Orientierungswert angelegt werden.
  • Bei 70 cm pro Person liegt ein komfortables und großzügig bemessenes Platzangebot vor. Alles, was darüber hinausgeht, gilt als wahrer Luxus und eignet sich besonders für festliche, mehrgängige Menüs, bei denen etliche Gläser, verschiedene Bestecke und natürlich eine Fülle an Speisen aufgetragen werden.
  • Üblicherweise werden 60 x 40 cm pro Gedeck kalkuliert, was wiederum auch Auswirkungen auf die optimale Tiefe eines Tisches hat.

Natürlich handelt es sich bei all diesen Angaben lediglich um Richtwerte. Abhängig von der Körpergröße der teilnehmenden Personen, aber auch dem Ort, an dem der Esstisch seinen Platz finden soll, können Sie nach eigenem Ermessen variieren. Gerade in einer beengten Küche kann ein kleineres Modell die bessere Wahl sein. Gemeinsam essen verbindet schließlich und das gilt umso mehr, je näher man sich dabei kommt.

 

Wer regelmäßig Gäste empfängt, im Alltag jedoch mit weniger Personen am Tisch sitzt, ist mit einem ausziehbaren Esstisch gut beraten. Und die Tischbeinklammern im Manufactum Sortiment machen im Handumdrehen aus jeder beliebigen Platte, egal ob groß oder klein, einen flexibel nutzbaren Zusatz-Esstisch, der im Anschluss wieder demontiert und platzsparend verstaut werden kann. Nur für den Fall, dass es doch mal mehr Leute werden als gedacht.

Zwischen den Stühlen. Und drumherum.

Am Esstisch werden (neben dem Essen natürlich) Hausaufgaben gemacht, Verträge unterzeichnet, Wäsche wird gefaltet, Gäste werden empfangen, Spiele gespielt und Urlaube geplant. Dafür ist es nicht nur relevant, ausreichend Raum in der Breite zur Verfügung zu haben, auch die Maße der Stühle und der Raum um sie herum sind für einen bequemen Sitz von Belang.

 

  • Die Höhe eines Esstisches liegt idealerweise zwischen 74 und 78 cm, wobei hier von der Oberkante ausgegangen wird.
  • Die Differenz zwischen Sitz- und Tischhöhe sollte bei 27 bis 32 cm liegen, weshalb Stühle im Mittel eine Sitzhöhe von 46 cm aufweisen. Achten Sie beim Kauf darauf, Stühle und Esstisch optimal aufeinander abzustimmen, denn Idealwerte sind nun mal Idealwerte und die realen Zahlen können unter Umständen deutlich davon abweichen.
  • Falls Sie Stühle mit Armlehnen verwenden wollen, prüfen Sie, ob sich diese problemlos unter den Tisch schieben lassen. Berücksichtigen Sie dafür, dass die Tischhöhe in der Regel mit der Oberkante und nicht mit der Unterkante angegeben wird.
  • Der Abstand der Stühle untereinander ergibt sich aus der Menge an Stühlen auf die gegebene Tischbreite. Bedenken Sie dabei die Stellung der Tischbeine. Niemand wünscht am Esstisch permanent mit einem dritten Bein zu kollidieren – und wenn doch, dann vermutlich nicht mit einem hölzernen.
  • Auch der Abstand des Tisches und damit der Stühle von den Wänden und umliegenden Möbelstücken sollte in die Überlegungen einbezogen werden. Die Faustregel lautet hier: Addiert man zur Stuhltiefe 30 cm, hat man ausreichend Platz, um aufzustehen. Je mehr, desto komfortabler.

Sich an einen (Ess-)Tisch setzen.

Studien legen nahe, dass heute nicht mehr so viel gekocht wird wie früher. Auf der anderen Seite sind eine zunehmende Beschäftigung mit gesunder Ernährung, eine Vielzahl an Kochsendungen, der Trend zu gemeinschaftlichem Kochen mit Freunden aber auch neue Konzepte wie Supper Clubs wahrzunehmen, bei denen Privatleute fremde Gäste zum Selbstkostenpreis in ihren eigenen vier Wänden bekochen. Der Esstisch hat also noch lange nicht ausgedient. Ganz im Gegenteil: Auch wenn heute nicht mehr so oft an ihm gespeist wird, erfährt er dadurch keinen Bedeutungsverlust, sondern vielmehr eine Aufwertung. Denn wenn er gewählt wird, handelt es sich oftmals um ein besonderes Ereignis – wer an den Esstisch geladen wird, erfährt Wertschätzung. Und so ist der Esstisch weit mehr als ein Möbel. Er ist ein Symbol für Austausch und Miteinander. Jetzt müssen Sie sich nur noch für ein Modell entscheiden.

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

0732 - 34 16 38

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Handels GmbH - Prinz-Eugen-Straße 33 - A–4020 Linz - Telefon 0732-341 638 - Fax 0732-341 594