Manufactum LogoManufactum Logo

ANLEITUNG

Blumenzwiebeln pflanzen

Blumenzwiebeln pflanzenBlumenzwiebeln pflanzen

Ab September werden die frühjahrsblühenden Zwiebelblumen gepflanzt. Da der Boden vom vergangenen Sommer noch warm ist, treiben sie alsbald Wurzeln, überdauern somit gut die kalte Jahreszeit und zeigen im nächsten Frühling – manche schon im Spätwinter ab Februar – die ersten Blüten. Zwiebelblumen wirken am schönsten, wenn sie in kleinen Gruppen gesetzt werden. So können Tulpen und Narzissen gut zu fünft oder zehnt zusammenstehen, hohe Arten wie Zierlauch oder Kaiserkrone besser zu dritt.

Zwiebel oder Knolle

BlumenzwiebelBlumenzwiebel

Zwiebel
Die Zwiebel ist ein vergleichsweise kompliziertes Speicherorgan: Sie legt nicht nur Vorratslager an, sondern ist im Grunde eine komplette Pflanze. Unter den fleischigen Zwiebelblättern werden die Anlagen für alle oberirdischen Pflanzenteile gehütet. Aus dem Zwiebelboden wachsen die Wurzeln.

KrokusseKrokusse

Knolle
Eine Knolle ist nichts anderes als die verdickte Basis des Sprosses und die simpelste Form eines pflanzlichen Nährstoffspeichers. Sie ist meist flacher als eine Zwiebel und besitzt in der Regel eine korkig verdickte Haut, die jedoch wenig Schutz vor Austrocknung bietet. Typische Vertreter sind Krokus oder Alpenveilchen.

Blumenzwiebeln richtig setzen. Den passenden Pflanzplatz auswählen

Der richtige PflanzplatzDer richtige Pflanzplatz

Bei größeren Pflanzmengen legen Sie die Zwiebeln zuerst auf der Fläche aus, um Kombinationen verschiedenee Arten und Pflanzabstände überprüfen zu können. Zwiebelblumen sollten während ihres oberirdischen Vegetationszyklus von bis zu drei Monaten Reservestoffe für das nächste Jahr einlagern können und nicht unter Lichtmangel leiden. Ideale Nachbarn sind spät austreibende Stauden oder Gräser – beispielsweise Sonnenhut oder Sonnenbraut für sonnige, Funkien oder Astilben für halbschattige Standorte. Frühblüher wie Hasenglöckchen oder Buschwindröschen wachsen ideal unter laubabwerfenden Gehölzen, die erst dann den Boden beschatten, wenn die Zwiebelblumen sich wieder eingezogen haben.

Den Boden vorbereiten

Wurzelunkräuter entfernenWurzelunkräuter entfernen

Gemäß den unterschiedlichen Standortansprüchen der Zwiebeln kann der Boden vor der Pflanzung mit Kompost, Kalk oder Sand verbessert werden. Gründliches Lockern mit einem Kultivator (s. Abbildung) oder einer Grabegabel erleichtert die spätere Pflanzarbeit immens, ebenso das Entfernen von Steinen und Wurzelunkräutern aus dem Beet.

Die Zwiebeln einsetzen

ZwiebelZwiebel

Stechen Sie mit Pflanzholz, Pflanzkelle oder einem Blumenzwiebelpflanzer passende Löcher. Die richtige Pflanztiefe ist dabei abhängig von der Beschaffenheit des Bodens und der Größe der Zwiebel. Gesetzt wird ungefähr zwei- bis dreimal so tief, wie die Zwiebel hoch ist. Je sandiger der Boden, umso tiefer sollte gepflanzt werden, um ein Austrocknen der Zwiebeln zu verhindern. In feuchtem Boden können die Zwiebeln gleich nach dem Setzen mit der Wurzelbildung beginnen. Ob Sie sie richtig herum setzen, erkennen Sie an der nach oben zeigenden Zwiebelspitze. Zwar wachsen auch verkehrt herum gepflanzte Zwiebeln, sie brauchen aber länger, bis sie die Erde durchbrechen.

Die Etagenpflanzung im Gefäß

EtagenpflanzungEtagenpflanzung

Füllen Sie gegebenenfalls eine Drainageschicht ein. Auf diese wird zunächst eine Lage frische, lockere Blumenerde gegeben, die möglichst keinen Torf enthält. Eine zusätzliche Düngung ist dabei nicht notwendig. Anschließend werden die Zwiebeln – gemäß ihrer Größe unterschiedlich tief – nebeneinander ins Gefäß gesetzt. Wie bei der Pflanzung ins Beet gilt, dass zwei- bis dreimal so tief gepflanzt wird, wie die Zwiebeln hoch sind. (Narzissen sitzen also immer etwas weiter unten im Topf als Krokusse.) Soll eine gemischte Bepflanzung mit unterschiedlichen Zwiebelarten entstehen, können Sie, beginnend mit den höher wachsenden, die in diesem Fall zuunterst in den Topf eingelegt werden, in Lagen pflanzen.

Unser Tipp:
Richtiger Dünger zum richtigen Zeitpunkt

Der beste Zeitpunkt, um Zwiebelblumen zu düngen, ist im September und Oktober, wenn die Zwiebeln nach der Sommerruhe neue Wurzeln treiben. Alternativ ist die Zeit von Februar bis März möglich, sobald sich erste grüne Spitzen zeigen. Für eine gute Festigkeit der Zwiebeln ist Kalium besonders wichtig, das in der Regel in normalen Gartenböden in ausreichenden Mengen vorkommt. Ist dies nicht der Fall, kann mit einem kalibetonten Dünger, mit Holzasche oder Beinwell-Jauche gedüngt werden. Ansonsten ist eine dünne Kompostschicht oder ein guter ausgewogener, organischer Dünger die beste Art der Düngung.

Dünger und Pflanzenstärkung

Zusätzliche Tipps

BlumenzwiebeltopfBlumenzwiebeltopf

Grundsätzlich gilt: Da Blumenzwiebeln nur flach wurzeln – aber besonders schön wirken, wenn sie zu mehreren in kleinen Gruppenstehen –, ist es ratsam, Schalen, Töpfe und Kisten mit großem Durchmesser und im Verhältnis dazu eher geringer Höhe auszuwählen. Achten Sie bei allen Gefäßen auf einen guten Wasserabzug und füllen Sie gegebenenfalls vor dem Einpflanzen der Zwiebeln noch eine Drainageschicht aus Tonscherben, Kies oder Blähton ein, damit es im Winterhalbjahr nicht zu Staunässe kommt.

Blaue BlumenzwiebelmischungBlaue Blumenzwiebelmischung

Eine besonders reizvolle Aufgabe ist es, einen Garten „Ton in Ton“ zu gestalten. In verschiedenen Formen und Höhen erstrahlen die Blüten dieser Mischung in vielfältigen Blautönen – von zart Fliederfarben bis Kobaltblau – und werden von sattgrünem, schön geformten Laub umspielt. Mit den Buschwindröschen startet die Blüte im März; im April kommen Gartenanemone und Traubenhyazinthe hinzu, deren Blütezeit bis in den Mai reicht.

Unsere Blumenzwiebeln im Überblick

Über Manufactum

Langlebig.

Unsere Produkte profitieren von handwerklicher Fertigung, durchdachter Funktionalität und langer Lebensdauer. Wir achten darauf, dass Einzelteile ausgetauscht und Mechaniken repariert werden können.

Bewusst.

Nachhaltigkeit steht im Fokus unserer Produktauswahl. Wir setzen auf natürliche Inhaltsstoffe und Materialien, die gepflegt werden können, sowie auf eine ressourcenschonende und sozialverträgliche Produktion.

Ausgewählt.

Als Ihr kompetenter Partner arbeiten wir konsequent mit erfahrenen Fachleuten zusammen und finden gute Dinge, die Ihren Alltag durch optimale Materialauswahl und exzellente Fertigung bereichern.

Erlebbar.

Nehmen Sie die Produkte in unseren Warenhäusern selbst in die Hand, erfahren Sie dort und in unserem Online-Shop mehr über ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gern.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +43 732 - 34 16 38

Newsletter abonnieren und einen Gutschein über 5 € sichern*

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie künftig über aktuelle Themen, Neuheiten und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Paypal Paypal
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Handels GmbH - Am Hof 3-4 - 1010 Wien - Telefon +43 732 - 34 16 38 - Fax +43 732 - 34 15 94
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.10.2020 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü