Schuhpflege

Schuhpflege ist des einen Last und des anderen Lust. In jedem Fall gibt es zwei Gründe, sich überhaupt damit zu beschäftigen. Der eine ist ästhetischer Natur und schnell abgehandelt: Weiterlesen

Im Fokus

Für einen langen Weg. Schuhpflege

SchuhepflegeSchuhepflege

Schuhpflege ist des einen Last und des anderen Lust. In jedem Fall gibt es zwei Gründe, sich überhaupt damit zu beschäftigen. Der eine ist ästhetischer Natur und schnell abgehandelt: Ein gut geputzter Schuh sieht einfach besser aus als ein ungeputzter. Der andere Grund ist ein praktischer: Ein regelmäßig gepflegter Schuh kann seine Funktion besser erfüllen – gleich ob es ein rustikaler Bergstiefel oder ein eleganter Halbschuh zum Anzug ist – und seine Lebensdauer verlängert sich erheblich.

Dabei ist es mit der Schuhpflege ein Geben und Nehmen. Ein gut gemachter Schuh aus hochwertigen Materialien, sei er rahmen- oder zwiegenäht, ist ein treuer Begleiter über viele Jahre. Er umgibt schützend den Fuß, gibt ein dauerhaft gutes Tragegefühl und ist im Falle eines Falles vom Schuhmacher reparierbar. Was er dafür von seinem Träger verlangt, ist nur ein wenig Pflege, diese aber regelmäßig.
Damit diese Arbeit optimal von der Hand geht und ein bestmögliches Ergebnis erzielt wird, haben wir einige Bürsten und Pflegemittel zusammengestellt – allesamt auf Basis nachwachsender Rohstoffe und natürlicher Bestandteile. Falsch machen kann man bei ihrem Gebrauch nichts.

So ausgestattet, steht einer langen gemeinsamen Wegstrecke mit Ihren Schuhen nichts mehr im Weg. Das Einzige, was zur vollendeten Schuhpflege noch fehlt, sind Schuhspanner oder -leisten aus unbehandeltem Holz. Sie halten den Schuh perfekt in Form und nehmen (wenn sie aus unbehandeltem Holz sind) jene Feuchtigkeit auf, die sich beim Tragen unweigerlich im Schuhinneren bildet.

Menü