Menü
Newsletter
Herstellerporträts

Hersteller

Merz b. Schwanen. Wiederbelebte Tradition

Merz b. Schwanen T-ShirtMerz b. Schwanen T-Shirt

Die Schwäbische Alb zählte einst zu den bedeutenden Textilregionen Deutschlands. Einer der dort ansässigen Betriebe war die 1911 gegründete Trikotagenfabrik Merz b. Schwanen. Deren Tradition hat der Berliner Peter Plotnicki gemeinsam mit seiner Frau Gitta wiederbelebt. Seit einigen Jahren werden nun wieder Shirts und Sporthosen dort gefertigt – nicht selten auf Original-Rundwirkmaschinen aus den Jahren 1920 bis 1960. Sie laufen sehr langsam und ermöglichen so erst die hohe Dichte, die charakteristische Struktur, den kernigen Griff sowie die Formtreue der Strickwaren.

Alle Produkte von Merz beim Schwanen im Überblick

Weitere Themen

Mode von Knowledge Cotton ApparelMode von Knowledge Cotton Apparel

Die Eule im Logo des dänischen Labels Knowledge Cotton Apparel steht für Weisheit und Wissen. Zwei Bausteine, die sich auf die Unternehmensgeschichte und die Philosophie der Marke übertragen lassen. Bereits 1969 gründete Jørgen Mørup zusammen mit seinem Vater ein kleines Textilunternehmen im dänischen Herning, dessen Fokus schon damals das Thema Nachhaltigkeit war.

Jetzt entdecken
ArmedangelsArmedangels

Mode anders (und besser) zu gestalten, Ressourcen zu schonen, statt sie auszubeuten, und Designs zu kreieren, welche die Garderobe dauerhaft ergänzen – das ist die Philosophie des Kölner Labels Armedangels. Und was 2007 mit einem schlichten weißen T-Shirt begann, ist längst ein erfolgreiches Fair-Fashion-Unternehmen geworden. Unverändert ist dabei der Ansatz, dass alles so nachhaltig wie möglich produziert wird: ökologische Materialien, transparente Lieferketten, langlebiges Design und faire Arbeitsbedingungen.

Jetzt entdecken
Claudia LaniusClaudia Lanius

Die Arbeit der Modemarke Lanius findet im Spannungsfeld dreier Faktoren statt: erstens der modischen Gestaltung mit anspruchsvollen Schnitten und Formen, zweitens der Verwendung zertifizierter Rohstoffe und drittens der Gewährleistung fairer Arbeitsbedingungen. Je nach Kleidungsstück rückt dabei mal der eine, mal der andere Faktor stärker in den Fokus – wobei der über allem stehende Qualitätsanspruch hinsichtlich Materialien und Verarbeitung stets im Blick behalten wird. Hinter der 1999 gegründeten Marke steht Claudia Lanius, die in ihrem Kölner Atelier all jene Ideen und Entwürfe erarbeitet, die anschließend von ihrem Team umgesetzt und von Produzenten in mehreren Ländern konfektioniert werden.

Jetzt entdecken