Manufactum LogoManufactum Logo

Heilpflanzen A|B|C

Arganbaum (Argania spinosa)

Arganbaum (Argania spinosa)Arganbaum (Argania spinosa)

Die weit ausladenden Äste des bis zu zwölf Meter hohen und in der Halbwüste beheimateten Arganbaumes spenden Mensch und Tier Schatten. Alle zwei Jahre, und auch nur dann, wenn keine Trockenperiode herrscht, bildet der Arganbaum gelbliche Früchte aus. Sie sind kaum pflaumengroß und haben ein bitteres, für Menschen ungenießbares Fruchtfleisch. Eine extrem harte Schale umschließt den Fruchtkern und schützt die in ihm liegenden zwei bis drei Samen, aus denen das kostbare Arganöl gewonnen wird.

Herkunft und Anbau.

Ursprünglich war der Arganbaum in weiten Teilen Nordafrikas und Südeuropas verbreitet, doch heute ist er allein in einem geschützten, nur etwa 8.200 km2 großen Gebiet im Südwesten Marokkos zu finden. Jeder Arganbaum ist offiziell Eigentum des marokkanischen Staates, die Nutzung der Bäume ist aber den ansässigen Berberfamilien überlassen. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Arganöl gibt es intensive Bemühungen, Arganbäume in Ländern mit geeignetem Klima wieder anzusiedeln, zum Beispiel in Israel und in Saudi-Arabien. Doch bislang kommen sie nur in Marokko zur Reife und Fruchtbarkeit.

Inhaltsstoffe.

Arganöl ist goldgelb und riecht intensiv nussig. Es weist einen hohen Anteil an essenziellen ungesättigten Fettsäuren auf. Die Stoffgruppe der antioxidativ wirkenden Tokopherole (Vitamin E) ist ebenfalls in ungewöhnlich hohen Konzentrationen vertreten: Im Vergleich zum Olivenöl enthält Arganöl fast die doppelte Menge. Auch bestimmte Phytosterine, die in anderen Pflanzenölen nur sehr selten vorkommen, sind im Arganöl in einzigartiger Zusammensetzung enthalten und entfalten pflegende Wirkung für Haut und Haar. Inhaltsstoffe, die leicht desinfizierend wirken und den Stoffwechsel anregen, ergänzen das Wirkungsspektrum.

Verwendung von Arganöl.

ArganölArganöl
  • In der marokkanischen Küche wird Arganöl – aus gerösteten Kernen gewonnen und daher mit besonders intensivem Aroma – zu Brot und Couscous gereicht. Hierzulande dient es meist zum Verfeinern von Salaten, Gemüse, Fleisch und Fisch.
  • Für kosmetische Zwecke wird milderes Arganöl aus ungerösteten Kernen verwendet. Traditionell pflegt es strapazierte Haut und hilft bei Hauterkrankungen wie Ekzemen, Schuppenflechte und Sonnenbrand. Dazu wird es pur oder auch zum Beispiel mit Mandelöl gemischt in die Haut einmassiert.
  • Auch eine Behandlung von entzündlicher Akne kann mit Arganöl erfolgreich sein, denn es beruhigt die überschießende Hautfettproduktion, ohne die Hautporen zu verstopfen.
Besonderes

Um einen Liter Arganöl zu erhalten, werden 30 Kilogramm Früchte verarbeitet – das entspricht der Ernte eines ausgewachsenen Arganbaumes. Hinzu kommt, dass seine Herstellung sehr arbeitsintensiv ist. So wird Arganöl zu einem außerordentlich wertvollen Lebensmittel und Kosmetikum, mit einem Literpreis von zeitweise über 100 Euro.

Weitere Themen

Aloe vera (Aloe barbadensis)Aloe vera (Aloe barbadensis)

Die Aloe vera (Aloe barbadensis) gehört zu den Affodill-Gewächsen, sie ist also näher mit Fackellilien und Steppenkerzen als mit den Agaven verwandt. Ihre bis zu 90 Zentimeter langen, gezähnten Blätter stehen in Rosetten und sind fleischig verdickt. In der Blütezeit wächst aus der graugrünen Rosette ein bis zu drei Meter hoher, verzweigter Blütenstiel empor, der an seinen Enden je nach Sorte mit gelben oder roten Einzelblüten dicht besetzt ist.

Jetzt Entdecken
Aprikose (Prunus armeniaca)Aprikose (Prunus armeniaca)

Die Aprikose (Prunus armeniaca), in Österreich und Bayern auch Marille genannt, wächst in Baum- oder Strauchform. Die gelben bis orangefarbenen Früchte besitzen eine glatte, fast unbehaarte Oberfläche. Wird der runzelige, an einer Seite zugespitzte Stein der Aprikose geknackt, kommt der darin liegende Same („Kern“) zum Vorschein. Er ist etwa daumennagelgroß und stark ölhaltig. Wie bei den Mandeln gibt es eine bittere und eine süße Form. Aus beiden Varianten wird wertvolles Aprikosenkernöl gewonnen.

Jetzt Entdecken
Arnika (Arnica montana)Arnika (Arnica montana)

Die sonnengelben, fast handtellergroßen Blumen der Arnika erscheinen von Juni bis August und weisen den typischen Aufbau eines Korbblütlers auf. Die ganze Pflanze ist drüsig behaart und duftet aromatisch. Ursprünglich war sie überall in Europa, Mittelasien und Nordamerika auf nährstoffarmen (Gebirgs-)Wiesen und moorigen Standorten zu Hause. Doch weil es kaum noch ungedüngte Flächen gibt und die Arnika ihrer Heilkraft wegen über Jahrhunderte intensiv gesammelt wurde, ist sie sehr selten geworden.

Jetzt Entdecken

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer elf Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +43 732 - 34 16 38(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 10,- €-Gutschein sichern*

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie künftig über aktuelle Themen, Neuheiten und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Paypal Paypal
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Handels GmbH - Am Hof 3-4 - 1010 Wien - Telefon +43 732 - 34 16 38 - Fax +43 732 - 34 15 94
  1. Der Gutschein ist bis zum 15.01.2020 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü